Bauplan 160m² Wohnfläche und Sattledach - Verbesserungsvorschläge?

4,00 Stern(e) 9 Votes
kaho674

kaho674

- Wie sollen die weißen Stellwände aussehen?
- was meinst du genau?
- Durchgang von Küche zu Lager ist wie groß?
- der Durchgang wird recht schmal, liegt aber an dem Plan das wie im Anhang zu machen
Sind das Raumhöhe Trockenbauwände oder Möbel?
Tür bleibt Tür. Wenn Ihr da durchgehen wollt, sollte man wenigstens 80cm Türbreite einplanen - egal ob das richtige Wände sind oder "Möbelwände".
- Technik ist außerhalb der Wärmehülle oder wie ist das geplant?
- ja ist das ein Problem?
M.E. schon.
- Flur unten dunkel wie im Bärenarsch -
- an der Treppe ist ein sehr hohes Fenster geplant
Ok. Das Arbeitszimmer sollte aber zusätzlich eine Tür mit großem Glaseinsatz bekommen. Entscheidend ist doch das Licht vor der Garderobe. Dort ziehen sich Gäste und Ihr die Jacken aus und müssen immer Licht anmachen. Das ist Kacke.
- Knick für die Badtür im OG nimmt dem Flur das Licht und bringt kaum Gewinn für das Bad - weg damit.
- hinter die Tür soll ein kleiner Schrank, bzw. Handtuchtrockner. Sonst fehlt uns der Platz.
Quark. Die Tür kann doch vor den Schrank aufschlagen. Im Gegenteil, wenn die Stellflächennot so groß ist, lässt Du sie eben vor die Dusche aufschlagen und kannst dann im Flur noch nen Schrank stellen.
- muss ich mal überlegen, finde es eigentlich praktisch nicht mit dem Tor die ganze Kälte hereinzulassen.
Willkommen bei der ENEV 2019. Ich verspreche Dir, dass es 0 Grund gibt, Angst vor Kälte an der Eingangstür zu haben. Im Gegenteil - Du wirst froh sein, ab und zu die Luft rein zu lassen. Da wär es doch schön, wenn das nicht die Abgase aus der Garage sind.
- wollte ich, darf ich nicht, da die Garage Max. 9m lang sein darf, wenn die zur Nachbarsgrenze steht.
Verstehe. Der HAR da hinten ist so m.E. völlig fehl geplant.
1. muss er vermutlich in die Wärmehülle
2. sollte er für direkte Leitungen an die Straße
3. sollte er ins Haus integriert werden, um ihn maximal auch als Lagerraum zu nutzen.
Ich denke nicht, dass man ihn zusätzlich zu den 160m² außerhalb des Hauses bauen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
ypg

ypg

Ansonsten vielen Dank! Hier geht es ziemlich sachlich zu, in einem anderen Forum wird man fast schon beschimpft
Vielleicht solltest Du mal unangemeldet und als dritte Person Deine Grundrissdiskussion lesen.
Du bist resistent gg Kritik. Und da Du die Kritik nicht an Dich ranlässt, bekommst Du einen falschen Eindruck.
Mit Aussagen wie „mach es besser“, bringt Dir nichts und ist reiner Trotz.
Dass dann ein Forum nicht mehr hilfreich ist, ist ein Selbstgänger.

Nun denn: les Dir mal Deine eigenen Antworten hier in blau durch:


groß?
- der Durchgang wird recht schmal, liegt aber an dem Plan das wie im Anhang zu machen
- Technik ist außerhalb der Wärmehülle oder wie ist das geplant?
- ja ist das ein Problem?
Flur unten dunkel wie im Bärenarsch -
- an der Treppe ist ein sehr hohes Fenster geplant
der Durchgang wird recht schmal, liegt aber an dem Plan das wie im Anhang zu machen
ja ist das ein Problem?
an der Treppe ist ein sehr hohes Fenster geplant
hinter die Tür soll ein kleiner Schrank, bzw. Handtuchtrockner. Sonst fehlt uns der Platz.
wollte ich, darf ich nicht, da die Garage Max. 9m lang sein darf, wenn die zur Nachbarsgrenze steht.
(Ich glaub, jetzt hab ich einiges doppelt, leider am Handy nicht anders händelbar)
Das sind alles Aussagen, die Anzeigen, dass der Entwurf stark verbesserungsbedürftig ist.
Eine Notecke für einen Handtuchhalter ODER Schrank, ein Flur, welcher vom Fenster nichts oder kaum an Helligkeit gewinnt, eine Garage, die nicht mehr zur LBO passt, usw.
Ein Technikraum, der irgendwo da ein Anhängsel ist. Und ja: es ist ein Problem, wenn er zur thermischen Hülle gehören muss.
Mit Kohle, Geld, also Mehrkosten lässt sich aber alles bauen.

Zusammenfassend kann ich nur raten, einfach mal neu anzufangen. Es wird einfach nichts, wenn man einen Grossentwurf schrumpfen lässt. Jedes Haus und jedes Grundstück sollte individuell betrachtet werden, auch wenn dort ein Standardhaus darauf gebaut werden kann.
 
hampshire

hampshire

Wie Du siehst sind @ypg und @kaho674 viel erfahrener im Budgetgucken als ich - was sich wohl auch in unserem Bauvorhaben wieder spiegelt - daher empfehle ich diese Einwürfe in jedem Fall zu bedenken. Verwerfen kannst Du sie natürlich immer noch.

Ein Technikraum außerhalb der Wärmehülle kostet in der Regel Energieeffizienz und die Entfernung zur Straße macht den Hausanschluss teurer.

Der Verzicht auf die hausinterne Verbindung zur Garage spart Energiekosten. Abgesehen davon, dass ich kein Garage-an-Haus-Fetischist bin, kenne ich eine solche Lösung aus dem früheren Haus meiner Großeltern und fand das nicht blöd, da Äpfel, Getränke und Kartoffeln, die in der Garage kühl lagerten ohne Verlassen des Hauses zugänglich waren.

Je mehr Wände des OG auf Wänden des UG stehen, desto preiswerter lässt sich eine ordentliche Statik herstellen Ein Dach über dem Haus, welches keine Innenwände zum Abstützen hat kostet deutlich Aufpreis (davon könnte ich berichten).

Mit Kohle, Geld, also Mehrkosten lässt sich aber alles bauen.
Ist nur blöd, wenn man Lust auf Champagner hat und eine Geldbörse für ein ebenfalls durchaus leckeres Bier.
 
kaho674

kaho674

... dass ich kein Garage-an-Haus-Fetischist bin, kenne ich eine solche Lösung aus dem früheren Haus meiner Großeltern und fand das nicht blöd, da Äpfel, Getränke und Kartoffeln, die in der Garage kühl lagerten ohne Verlassen des Hauses zugänglich waren.
Meine Oma hat auch so eine Waschküche. Diese ist aber nicht an Autoabgase gekoppelt. Wer will schon Äpfel und Kartoffeln mit Benzingeschmack? Oder wird hier voll auf E-Auto geplant?
Ansonsten gibt es dafür SPK ohne Heizung.
 
Zuletzt aktualisiert 02.12.2021
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 1987 Themen mit insgesamt 67560 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.09.2014Grundrissentwurf eines Passivhauses 170m² mit GarageBeiträge: 18
08.04.2015Technikraum in Garage einbauen? Ist dies möglich?Beiträge: 35
12.05.2021Tür Haus/Garage: Nebeneingangstür als Brandschutztür?Beiträge: 25
26.03.2020Hörmann T30 Tür zwischen Wohnhaus & Garage - U-WertBeiträge: 11
29.10.2021Parkett von Flur in Zimmer durchlegenBeiträge: 14
29.07.2020Probleme bei der Flur-Möblierung, wer hat Ideen?Beiträge: 43
05.05.2020Korrekte Ausführung thermische Trennung Haus/GarageBeiträge: 16
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter TreppeBeiträge: 25
02.12.2016Einfamilienhaus 145qm mit Garage ohne KellerBeiträge: 21
23.10.2016Grundriss: Kritisches Feedback sehr erwünscht :)Beiträge: 36

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben