Baufinanzierung Ausfall und Schicksalsschläge

4,90 Stern(e) 14 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Baufinanzierung Ausfall und Schicksalsschläge
>> Zum 1. Beitrag <<

A

Altai

Ich möchte mich anschließen, ich wünsche dir viel Kraft und dass du die Krankheit überwinden kannst. Alles, alles Gute!

Als Alleinstehende ruht natürlich auch die Finanzierung auf meinen Schultern. Wenn mich jetzt eine solche Krankheit treffen würde, hätte ich auch ein heftiges Problem. Eine Weile könnte ich vermutlich den Einkommensverlust kompensieren, und die Familie würde mich auch unterstützen (und wäre dazu auch in der Lage).

Den Fall meines Ablebens habe ich nicht abgesichert. Wozu, der Vater der Kids hat ein eigenes Haus. Sie würden dann ohnehin bei ihm leben.
 
G

Gerddieter

Du bist zu jung für Krebs - das tut mir sehr leid !!!

Ich plane gerade meine Finanzierung, RLVs sind abgeschlossen.
Haben auch beide BUs, die würden aber nicht reichen, das Haus lange zu halten. In der Höhe wäre mir die BU zu teuer.

Ich habe vor so viel Kapital zurückzuhalten, dass es uns möglich wäre, 5 Jahre die Banken zu bedienen....
 
Y

Ysop***

Liebe Winniefred, zum Thema kann ich wenig beitragen, aber ich wünsche Dir alles Gute und vor allem gute Besserung. Fühl Dich gedrückt!
 
Y

Ypsi aus NI

Auch mich macht es ganz betroffen, dass von dir zu lesen. Bestimmt kannst du es nicht mehr hören, aber auch von mir: alles Gute, stark bleiben, nicht aufgeben!
Wir haben heute unsere Finanzierung unterschrieben und sind nun an dem Punkt der Absicherung. Ich habe eine sehr gute BU, bei der wir die Rate + NK abdecken könnten. Mein Mann hat keine, ihm war sie zu teuer. Zusätzlich wollen wir nun eine Versicherung zum Kredit abschließen. Das eine ist ja, das man sich im Zweifelsfall finanziell noch eine gewisse Zeit retten kann (zB Versicherungen auflösen), aber das bedeutet auch, das man sich eben drum kümmern muss. In einer Zeit, in dem einen der Kopf sowieso sonstwo steht.
 
Tobbster77

Tobbster77

Auch von mir alles Gute und ganz viel Kraft für Dich und Deine Familie.
Es gibt auch so genannte Dread Disease Versicherungen ( Absicherung gegen schwere Krankheiten), über die man mal als Ergänzung zur BU nachdenken kann. Gerade im Zuge einer Immobilienfinanzierung.
Denn genau diese Versicherungen Zahlen eine vereinbarte Einmalsumme, wenn die versicherte Krankheit eintritt. Es gibt in Deutschland mittlerweile mehrere Anbieter, die so etwas anbieten.
 
Zuletzt aktualisiert 17.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3117 Themen mit insgesamt 67449 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben