Anschlussfinanzierung unter diesen Bedingungen möglich?

4,70 Stern(e) 12 Votes
Tassimat

Tassimat

Denn die Kinder könnten ja auch zum Vater, dann bleiben ihr tatsächlich nur die 2000€ also, ihr Verdienst.
Guter Punkt, aber in so einem Fall bleibt ihr sogar weniger als ihr Verdienst, denn dann wird die Frau selbst unterhaltspflichtig. Ebenso wenn die Kinder 18 Jahre werden und beispielsweise ein Studium beginnen.

Das Einkommen von Herrn X spielt für eine Umschuldung/Anschlussfinanzierung keine Rolle.
Ja und nein. Mit Volljährigkeit der Kinder wird die Frau ebenso unterhaltspflichtig. Studieren die Kinder wird die Frau jahrelang entsprechend ihren finanziellen Beitrag leisten müssen. Auch hier bleibt weniger als der normale Verdienst der Frau übrig.
 
G

Grundaus

bisher hat sich der Mann schon sehr großzügig gezeigt, dass er gebürgt und gezahlt hat ohne im Grundbuch zu stehen. So etwas ist eigentlich nur fair, wenn es eine 100% Finanzierung war und er über den Zugewinn Ausgleich abgesichert war. Spätestens wenn der Mann weiß wie viele Rentenpunkte er an die Frau abgeben muss, wird er Geld brauchen um die auszugleichen.
Zusätzlich ist noch die Frage wie lange das Haus gehalten werden soll. Dauerhaft über den Auszug der Kinder hinaus, macht es keinen Sinn. Wenn abzusehen ist, ob die Kinder mit 18 oder bereits mit 15 für eine Ausbildung ausziehen, kann man sicher für die paar Jahre andere Lösungen finden als wenn noch 15 Jahre zu überbrücken sind. Ich kann verstehen, dass solange die Kinder noch zuhause wohnen man nicht den bisherigen Wohnsitz aufgeben möchte um dann in ein paar Jahren erneut zum zweiten Mal umzuziehen wenn die Kinder aus den Haus sind
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben