Alte Heizungs-Verrohrung Erfahrungen

4,80 Stern(e) 4 Votes
Weil der neue Heizkörper mit 40 Grad Vorlauf dieselbe Leistung erbringt, wie der alte Gusskörper mit 70 Grad Vorlauf.
und das kann physikalisch nicht stimmen. Der Wärmeverlust des Wassers im Heizkörper wird in Luftwärme umgewandelt. Wo soll die Energie sonst hin? Dass ein Gußheizkörper länger zum aufheizen benötigt ist klar, dafür hält er die Wärme länger
 
und das kann physikalisch nicht stimmen. Der Wärmeverlust des Wassers im Heizkörper wird in Luftwärme umgewandelt. Wo soll die Energie sonst hin? Dass ein Gußheizkörper länger zum aufheizen benötigt ist klar, dafür hält er die Wärme länger
Deshalb funktionieren Wärmepumpen mit 28 Grad Vorlauf und einer Fußbodenheizung ja auch nicht und die Erde ist eine Scheibe ;)

Im Ernst. Im Vergleich zu modernen Plattenheizkörpern haben Rippenheizkörper eine kleinere Wärmeübertragerfläche. Um die gleiche Leistung zu erreichen, müssen sie dabei entweder deutlich größer sein oder mit höheren Temperaturen arbeiten. Dazu kommt noch weitere Physik. In der alten Heizung muss das Heizungswasser auf 70 Grad erhitzt werden. Es ist aber viel effektiver, es nur auf 30-40 Grad zu erhitzen, dafür aber den Durchfluss zu erhöhen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben