Änderungsideen an unserem Grundriss

4,30 Stern(e) 6 Votes
Nochmal zum Thema KiZi: wir haben eins mit Fenster nach Norden und Dachfenster im Westen, das ist immer ausreichend hell! Im Sommer selbst wenn das Dachfensterrollo unten ist.

Und Wäschezimmer: ich würde noch mal zu bedenken geben, dass man sich tagsüber die meiste Zeit unten aufhält. Da ist es für mich persönlich einfach praktischer, dass ich mich unten auch um die Wäsche kümmern kann. Mit zwei Kindern fällt ja so einiges an und mich würde es nerven, wenn ich 8x am Tag hoch rennen muss um irgendwas umzuladen etc. Das kann halt oft nicht warten. Der Transport von sauberer und Dreckwäsche hingegen ist geduldig. Da wird immer mal ein Korb mitgenommen, wenn man eh hoch oder runter geht.

Für uns persönlich wäre ein Waschzimmer oben nicht die richtige Wahl gewesen.
 
Ich finde Wäsche oben super
Die Kotz-, Kackunfälle müssen nicht durch das Haus gezogen werden und wir halten uns sehr viel oben auf, grade unter der Woche.
Bei "Mami lass mich, ich kann das alleine" wird mal nebenbei die Wäsche umgeräumt. Waschen tut sie alleine, während wir nicht daheim sind.

Unser Schlafzimmer hat Nord-Westausrichtung, Kinderzimmer Süd-Ost bzw. Süd-West, gerade im Herbst sind die beiden Zimmer wesentlich länger hell und brauchen später Licht. Fällt mir auf, wenn ich aus den Kinderzimmern ins Schlafzimmer laufe. Hätte ich nicht gedacht.
Temperaturunterschied war die Tage 1 Grad zwischen den Räumen
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wenn die Sonne im Westen untergeht, dann scheint sie doch auf unsere Terrasse.
Im Sommer geht sie im NW unter. Im Westen steht sie um ca. 18/19 Uhr... und wenn einem wichtig ist, noch abends Sonne abzubekommen, dann sollte man keinen Erker planen, der die Sonne ab 12 Der Schatten wird zum Abend auch immer länger...
Dann plant man so, dass man eben nicht Möbelrücken spielen muss.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben