Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
29
Gäste online
485
Besucher gesamt
514

Statistik des Forums

Themen
29.515
Beiträge
379.607
Mitglieder
47.168

Zwei Türen zur Diele berühren sich

5,00 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Ich glaube bei uns würde die Tür zum Wohnzimmer immer offen stehen.
Bei uns als Paar sind die Türen schon in der alten Wohnung immer offen gewesen. Mit Kind und Katze ist das im Haus nicht besser geworden.
 
Ich glaube bei uns würde die Tür zum Wohnzimmer immer offen stehen.
Bei uns als Paar sind die Türen schon in der alten Wohnung immer offen gewesen. Mit Kind und Katze ist das im Haus nicht besser geworden.
Guter Punkt... Hmhm wir haben die Türen aktuell meist zu, aber wer weiß.

Wir fragen uns nur auch, wie das mit dem Bauträger weitergeht. Jede DIN-Norm hat ja auch Tolleranzen und natürlich darf eine Tür grds. auch ein paar cm weiter links oder rechts sein - aber doch nur, solange sie dann nicht mit einer anderen Tür kollidiert, oder?
Es ist in allen Häusern knapp, da passt es um wenige mm. Aber nur bei uns schlagen die beiden Türen wirklich gegeneinander.
 
Wir haben genau das selbe Problem. Uns ist es aber erst nach Einzug aufgefallen.
Wir haben uns damit arrangiert. Sollte die Wohnzimmertür gleichzeitig mit dem Abstellraum aufgemacht werden, achten wir entsprechend darauf. In der Regel ist die Abstellraumtür zu, so dass auch kein Fluchtweg abgeschnitten wird.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich würde die Tür zum Wohnraum einfach komplett streichen. Wofür soll die da gut sein? Sie trennt nichts sinnvoll ab, da vom Flur ja Nichtmal die Treppe abgeht. Lärm vom Wohnraum zu den Schlafräumen (und andersrum) haste also eh, was eigentlich das typische Argument pro Tür zum Flur ist.

Kinderwagen wird eh mega schwierig, der Flur ist eng und die Konstellation mit den zwei Türen eh blöd. Um da den Wagen reinzuquetschen musst du kräftig rangieren.

Ich würde aber auch keine Immobilien extra für Kinderwagen passend bauen. Kinderwagen braucht man (pro Kind) 1-1.5 Jahre, danach noch mal nen Buggy, ab 3, spätestens 4 ist auch der weg.
 
  • Like
Reaktionen: ypg
@Leonbra Dafür gibt es mE keine DIN aber es funktioniert eben nicht. bemängle es beim Bauträger, der soll praktikable Lösungen aufzeigen! Ihr bezahlt das ja auch. Singnalisiert ganz klar, dass ihr dass nicht abnehmt! Er kann ja auch die Zargen versetzen
 

Ähnliche Themen
26.11.2015Grundriss Entwurfspläne - Was meint ihr dazu?Beiträge: 30
24.09.2015Welche Fenster und Türen empfehlenswert?Beiträge: 21
18.02.2014Massive Probleme mit Bauträger - Vertragsauflösung möglich?Beiträge: 34
18.08.2017Stumpfeinschlagende Türen - Anschlag links oder rechts!?Beiträge: 32
27.08.2014Planung Wohnraum & Küche eines DHH in NürnbergBeiträge: 13

Oben