Statistik des Forums

Themen
30.891
Beiträge
365.112
Mitglieder
46.097
Neuestes Mitglied
ChipChip

Wie oft Streichen für gute Deckung?

4,40 Stern(e) 5 Votes
Du würdest sowieso alles anders machen als ich.
Das Zeugs heisst genau Opticryl und ich sehe nichts, was mich da vergiften wird.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Fragesteller fragte nach Latex und Erfahrung damit, ob es von sto oder maleco oder brillux etc. kommt ist da egal, ich sagte nicht, es hiesse stocryl, sondern ich glaube, es hiess so. Wer bei Sto.de stöbert, wird dann schon das Opticryl finden, oder zum Bauhaus fahren und das Latex kaufen, das die führen. -
Und ich habe auch keinen Malermeister an der Hand, sondern besagter M. ist mein leiblicher Bruder.
 
Kein Stress, alles halb so schlimm. Für mich und meine Frau auch absolutes Neuland, bei den ganzen Bezeichnungen kann man schon mal durcheinander kommen.

Foren wie dieses hier sind aus meiner Sicht da um sich auszutauschen, sich Tipps zu holen von welchen die bereits gute oder weniger gute Erfahrungen gemacht haben, und selber seine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Sich dann aber ganz blind auf jede Empfehlung zu verlassen ist keine gute Idee. Man darf die Antworten schon hinterfragen und sich selbst aus verschiedenen Möglichkeiten den besten Weg suchen.

In diesem Fall geht es um die Idee Feuchträume mit einer abwischbaren Farben zu streichen die gut mit der Feuchtigkeit zurecht kommt. Dazu müssen wir gucken wie das auf Kalk-Zementputz Q2 aussieht oder ob wir auch da vorher Renoviervlies auf die Wände machen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hallo Forum,
Ratschläge kann ich zwar nicht geben, weil ich selbst einen Ratschlag brauche.Der Frühling steht vor der Tür und einige Räume müssen einen neuen Anstrich bekommen. Leider habe ich das letzte Mal ein wenig Pech gehabt. Das Haus ist von 1976 und eine Wand ist auch gleichzeitig die Wetterseite. Hier hatte ich das Problem mit der Deckung der Farbe in den Ecken, Feuchtigkeit kann ich aber ausschließen. Ich musste diese Flächen mehrfach streichen. Gibt es hier eine Möglichkeit z.B. Isolierungsfarbe, um hier mehr Deckung zu erreichen? Ich würde mich freuen, hier einen Ratschlag zu erhalten.
Ps. Die Wände sind mit einer Raufasertapete versehen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben