Welchen Jahresverbrauch beim Stromvertrag angeben?

Dieses Thema im Forum "Solar / Energie" wurde erstellt von BigFlow, 9. 06. 2017.

Welchen Jahresverbrauch beim Stromvertrag angeben? 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. ares83

    ares83

    12. 04. 2016
    225
    27
    Ist 35 Grad VL für die FBH nicht etwas hoch?
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  2. Die Seite wird geladen...


  3. BigFlow

    BigFlow

    10. 05. 2016
    67
    4
    Das ist der Wert aus der Heizlastberechnung, aber danke für den Hinweis, da frage ich bei Gelegenheit mal den Heizungsbauer.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  4. Kaspatoo

    Kaspatoo

    30. 08. 2016
    436
    34
    das ist meiner Meinung nach normal, wurde mir so in diversen gesprächen mit verschiedenen sans so genannt und Bei Herstellern habe ich derartige Angaben auch schon einmal gefunden.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  5. G-Star1988

    G-Star1988

    14. 01. 2015
    64
    0
    Hallo zusammen,

    ich klink mich hier mal ein weil ich vor genau dem gleichen Thema stehe. Was soll ich angeben.

    KFW 40
    LWWP Rotex HPSU compact
    Lüftungsanlage Viessmann Vitevent 300
    Fußbodenheizung
    Wohnfläche 145m²

    Laut dem Energieausweis sind folgende Werte berechnet

    Gebäudenutzfläche 182,51 m²
    Endenergiebedarf 12 kwh/m2a
    Primärenergiebedarf 21,40 kwh/m2a

    Kann ich einfach als ersten Startwert den Endenergiebedarf x Nutzfläche rechnen, also 182,51 m² * 12 kwh/m2a = 2190,12 kwh? oder sollte ich lieber ganz andere Werte hinzuziehen für eine ersten "Jahresverbrauch"?

    Vielen Dank vorab
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  6. trendyandi

    trendyandi

    9. 01. 2014
    22
    1
    Unser Verbrauch (2 Erw. + 2 Kleinkinder; LWWP, KfW70, 150 m²):
    Normalstrom: knapp 2.000 kWh p.a.
    WP-Strom: 1.500 kWh HT+ 2.000 kWh NT
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  7. Peanuts74

    Peanuts74

    7. 12. 2015
    1.369
    107
    Also bei uns laufen die 5000 kWh im Jahr locker durch die Stromleitungen.
    Allerdings eben auch bei ca. 24 Grad im ganzen Haus und Duschorgien meiner Frau...
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
Thema bewerten:
/5,