Teures Grundstück + Einfamilienhaus 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar?

5,00 Stern(e) 14 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 10 der Diskussion zum Thema: Teures Grundstück + Einfamilienhaus 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar?
>> Zum 1. Beitrag <<

Tassimat

Tassimat

Sind die Immobilienkriesen schon vergessen?
Damit eben keine Luftschlüsser auf Vermutungen gebautwerden, wieviel Geld irgendwann das Haus mal wert ist, oder wieviel Geld viellicht mal verdient wird, wurde gesetzlich reguliert, dass die Kreditvergabe auf Fakten zu beruhen hat, nicht auf statistischen Annahmen.
 
M

Maschi33

.
Ist eine Perspektive. Die andere: Die Kosten steigen. Holz kostet mehr, die IG Bau verhandelt wg höherer Gehälter etc. Macht den Neubau dann in einem Jahr potentiell teurer. Klar, fängt man wahrscheinlich mit der Gehaltssteigerung auf.
Jedenfalls ist das was ein BU sagt. Würde ich natürlich auch sagen, wenn ich etwas verkaufen möchte.
Und genau aus dem Grund würde ich mich hier auch an deiner Stelle nicht von den negativen Meinungen beeinflussen lassen. Wer sonst, wenn nicht ihr, als studierte Mediziner, kann denn in Deutschland absolut sorgenfrei einen Neubau für über 600k hochziehen? Ich hätte an deiner Stelle gar nicht erst hier angefragt, denn unter 100k Eigenkapital kannst du in diesem Forum leider nur solche Rückmeldungen erwarten. Dass ein Medizinstudium lang und teuer sein kann, darauf ist hier offenbar noch niemand gekommen. Und nicht jeder bekommt von den Eltern ohne Gegenleistung sechsstellige Beträge in den Hintern geschoben. Und nein, das Haus muss auch nicht unbedingt nach 20 Jahren getilgt sein. Manchmal frag ich mich hier echt, was einige für Vorstellungen haben. Wenn alles auch nur einigermaßen normal verläuft, haben die beiden in einigen Jahren ein Nettoeinkommen von 8-10k. Im Grunde genommen ist da also noch deutlich mehr drin, als die hier im Raum stehende Summe.
 
H

hampshire

Ist eigentlich schon erstaunlich, wo sich die doch sehr "verwandte" Versicherungsbranche so gut mit Wahrscheinlichkeiten auskennt.
Wahrscheinlichkeitsrechnungen beherrschen beide Branchen. Die Risikobetrachtung ist bei Versicherungen deutlich regulierter als bei Banken. Insgesamt sind die Branchen sehr unterschiedlich reguliert.

Versicherung besteht aus IT, Mathematik, gegenseitigem Vertrauen und Vertrieb
Bank besteht aus IT, Phantasie, einseitigem Vertrauen und Vertrieb
 
N

nordanney

Manchmal frag ich mich hier echt, was einige für Vorstellungen haben.
Die Vorstellungen, die im täglichen Baufinanzierungsgeschäft jeder Kunde gesagt bekommt. Hier im Forum gibt es von mir keine anderen Aussagen (auch wenn ich persönlich nur größere Projekte begleite und den "Kleinkram" den Kollegen überlasse).
Wenn alles auch nur einigermaßen normal verläuft,
Und wenn nicht? Plötzlich schlüpfen ungeplante Zwillinge, Unfall mit längerer Arbeitsunfähigkeit usw.
Deshalb kann man das gerne für sich selbst planen, darf aber nicht meckern, wenn Außenstehende sich nicht auf ein "Wenn" verlassen.
Wer sonst, wenn nicht ihr, als studierte Mediziner, kann denn in Deutschland absolut sorgenfrei einen Neubau für über 600k hochziehen?
Der Meinung sind hier ausnahmslos alle . Nur der Zeitpunkt ist (für Banken) genau der falsche.
Dass ein Medizinstudium lang und teuer sein kann, darauf ist hier offenbar noch niemand gekommen.
Ehrlich gesagt, interessiert das niemanden, wenn es um eine Finanzierung geht. Ist total irrelevant für eine konkrete Anfrage. Leider das Problem vieler Akademiker.
 
RomeoZwo

RomeoZwo

Sind die Immobilienkriesen schon vergessen?
Damit eben keine Luftschlüsser auf Vermutungen gebautwerden, wieviel Geld irgendwann das Haus mal wert ist, oder wieviel Geld viellicht mal verdient wird, wurde gesetzlich reguliert, dass die Kreditvergabe auf Fakten zu beruhen hat, nicht auf statistischen Annahmen.
Gerade aus dem Grund müsste aber der "Fakt" Paar ohne Kinder sucht Finanzierung für Einfamilienhaus mit 2 Kinderzimmern zum Ausschluss führen. Selbes Paar müsste die gleich teurer Loft-Wohnung aber problemlos finanziert bekommen.

Ändern können wir es eh nicht und jede Branche ist, wie sie ist. Wenn ich aber sehe, dass in wirklich sicherheitskritischen Branchen (Flugzeugbau / Kraftwerksbau) auch ständig mit Wahrscheinlichkeiten und statistischen (Un-) Sicherheitsfaktoren gearbeitet wird, finde ich die Verweigerung selbiger im Bankengewerbe doch interessant. Die Bankenkrise kam auch sicherlich nicht durch Anwendung von Ausfallwahrscheinlichkeiten, sondern durch eine zu lasche Anwendung selbiger, bzw. zu niedriger Risikokriterien.
Wenn ich ein Flugzeug/Haus/Kraftwerk mit Sicherheitsfaktor 2 und eins mit 0,5 baue, weiß ich auch, dass eins Ab-/ Einstürzt und das andere nicht. Aber die Verwendung des Faktors ist nicht schuld am Absturz, sondern der eingesetzte Wert.
 
F

fuchsbau93

Mal eine andere Sache: wieso verdient ihr als 2 Ärzte „nur“ 6200€ (ab 2022) zusammen? Arbeitet einer von euch Teilzeit? Oder macht ihr keine Dienste oder sowas?
 
Zuletzt aktualisiert 18.06.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3140 Themen mit insgesamt 68836 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Teures Grundstück + Einfamilienhaus 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Was ist mit online Finanzierung ? Beiträge: 20
2Umrüstung auf LED-Beleuchtung - Finanzierung Beiträge: 13
3Finanzierung überhaupt möglich? Beiträge: 41
4Grundschuld-Problem bei Teilflächen für Finanzierung Beiträge: 11
5Finanzierung, Kindergeld - Interhyp sagt kein Problem Beiträge: 32
6Finanzierung mit 35 Jahren Zinsbindung Beiträge: 52
7Hauskauf - Finanzierung (Erfahrungsbericht + Meinung) Beiträge: 10
8Finanzierung Neubau-ETW KfW 55 Beiträge: 18
9Finanzierung sinnvoll/realisierbar? Beiträge: 10
10Finanzierung ungleicher Eigenkapital-Verhältnissen unverheirateter Partner Beiträge: 24
11Finanzierung ohne Eigenkapital mit Sicherheit?? Beiträge: 52
12Finanzierung mit KFW, Unterschrift Sachverständändiger Beiträge: 14
13Finanzierung auf 10 Jahre mit 5% Sondertilgung Beiträge: 60
14Finanzierung ohne Eigenkapital - Tilgung / Zins Beiträge: 63
15Grundstück da - Baunebenkosten, Hausnebenkosten, Finanzierung? Beiträge: 34
16Baubeginn September 2021 - Wann um Finanzierung kümmern? Beiträge: 21
17Finanzierung von der Bank genehmigt. Besseres Haus im Angebot. Beiträge: 28
18Keine Auszahlung der Finanzierung - Finanzamt trödelt Beiträge: 44
19Junge Finanzierung realisierbar oder zu früh? Beiträge: 12
20Bank verlangt Wertgutachter, Finanzierung allerdings genehmigt Beiträge: 28

Oben