Sauna selbst bauen mit Dachschräge - Anregungen/Hinweise/Planungen

4,90 Stern(e) 11 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Also, waren erfolgreich bei der Materialwahl.

Wir nehmen Fichte für die Profilbretter, Espe für die Bänke. Er hatte ne Blockbohlensauna mit der Materialkombination da und die hat uns beiden auf Anhieb gefallen. Zirbe hätte uns für die Wände auch gefallen, allerdings kostet das mehr als das 3-fache wie die Fichte.

Hab mich ne zeitlang mit ihm unterhalten, toll fand ich seine Ausführung bzgl. Kombi-Ofen. Er hat selbst einen daheim und möchte ihn nicht missen. Dadurch hat sich die Skepsis ob der Notwendigkeit darüber bei meiner Frau gelegt und wir werden uns einen Kombi-Ofen anschaffen.

Was ich allerdings sehr irritierend fand, war seine Aussage über den Wandaufbau:
Er meinte, dass man unbedingt darauf achten solle, dass die Isolierung direkt auf den Putz kommt und keine Luft dazwischen ist. Hä? Bin da dann nicht wirklich darauf eingegangen, weil ich verunsichert war. Das entspricht schließlich komplett dem Gegenteil dessen, was hier und überall sonst empfohlen wird.
Als wir uns alternativ über die Blockbohlensauna unterhalten hatten, empfahl er widerum einen Abstand von 10cm zur Wand.

Bzgl der Bänke werden wir wohl eine Liegefläche machen, zusätzlich aber die obere Bank, welche man einfach Hochklappen kann, dann sind wir flexibel.

Jetzt muss ich mir mal gedanken über den Ofen machen, falls wer eine Empfehlung hat, nur zu ;)
Durch die Wahl von Fichte für die Wände ist das nun auch finanziell machbar, allerdings will ich ungern mehr als 1.000€ für den Ofen + Steuerung ausgeben.
 

Anhänge

Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oder Südtirol. Ich erinnere mich an einen Saunabauer auf der Handwerksmesse in München, der kam aus Südtirol und da waren die Zirbensaunen erstaunlich günstig.
Aber wie gesagt: mein Mann mag den Geruch gar nicht - daher hatte ich das Problem nicht.
 
Oben