Statistik des Forums

Themen
29.890
Beiträge
343.333
Mitglieder
45.445
Neuestes Mitglied
Tobinger90

Probleme bei Gaubenbreite DHH

4,00 Stern(e) 4 Votes
einen Grundsatzbeschluss gibt es nicht
Da kann ich mich nicht des Eindrucks erweheren, dass man zusätzliche Gebühren durch Befreiungen generieren möchte.
Es wird auch nicht als Giebel gewertet.
Wie denn?
Ich denke ich werde mich damit dann mal abfinden müssen.
Wenn Du Geld sparen möchtest, ja, ansonsten die Nachbarn fragen. Kaum vorstellbar, dass so viele illegal gebaut haben.
 
Da kann ich mich nicht des Eindrucks erweheren, dass man zusätzliche Gebühren durch Befreiungen generieren möchte.
Denn Eindruck habe ich auch.
Vor allem weil ich eine Befreiung wegen der Ziegelfarbe sowieso brauchen würde.
So wurde es mir erklärt.

Es wird als Gaube gewertet.


Wenn Du Geld sparen möchtest, ja, ansonsten die Nachbarn fragen. Kaum vorstellbar, dass so viele illegal gebaut haben.
Kann ich mir auch nicht vorstellen.
Bei einem Nachbar habe ich auch nochmal nachgefragt. Der ging über das Vereinfachte Genehmigungsverfahren nach §66.
Ich hätte ja gern das Freistelllungsverfahren nach §67 LBO.
Aber das geht ja schon nicht mehr wegen der Ziegelfarbe.
Was ich nicht verstehe.
 
Ich hätte ja gern das Freistelllungsverfahren nach §67 LBO.
Aber das geht ja schon nicht mehr wegen der Ziegelfarbe.
Was ich nicht verstehe.
Das ist doch ganz einfach:
Da kann ich mich nicht des Eindrucks erweheren, dass man zusätzliche Gebühren durch Befreiungen generieren möchte.
Spätestens mit der Dachziegelfarbe sehe ich das als erwiesen an: schau´ Dir eine Schafherde an - ein schwarzes siehst Du sofort, eines mit drei Ohren herauszugucken würde schon anstrengend. Will sagen: eine Dachfarbenvorgabe ist sofort versaut, wenn man da eine einzige Ausnahme macht; die Vorgabe (mit Befreiungsmöglichkeit) dennoch zu machen, kann nur genau den Zweck haben, den sich der Schelm dabei denkt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Aber das geht ja schon nicht mehr wegen der Ziegelfarbe.
Was ich nicht verstehe
Beim Freisteller bestätigen Bauherr und Planer, dass alles regelkonform ist. Das wird dann auch nicht weiter geprüft.
Wenn du von vorhandenen Regeln abweichen willst, funktioniert dieser Express nicht mehr. Es muss jemand prüfen und bescheiden.
Ich finde das mehr als nachvollziehbar.
 
Beim Freisteller bestätigen Bauherr und Planer, dass alles regelkonform ist. Das wird dann auch nicht weiter geprüft.
Wenn du von vorhandenen Regeln abweichen willst, funktioniert dieser Express nicht mehr. Es muss jemand prüfen und bescheiden.
Ich finde das mehr als nachvollziehbar.
Ich verstehe was du meinst!
Aber die Ziegelfarbe wurde ja durch den Grundsatzbeschluss in den B Plan aufgenommen.
Das versteh ich nicht.
Vielleicht lieg ich da auch mit meiner Denkweise falsch.
Aber Ich verstehe das so, das ich das machen darf, aber obwohl ich es machen darf, muss ich trotzdem um Erlaubnis fragen.

es klingt halt nicht so logisch, für mich.
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das ist doch ganz einfach:

Spätestens mit der Dachziegelfarbe sehe ich das als erwiesen an: schau´ Dir eine Schafherde an - ein schwarzes siehst Du sofort, eines mit drei Ohren herauszugucken würde schon anstrengend. Will sagen: eine Dachfarbenvorgabe ist sofort versaut, wenn man da eine einzige Ausnahme macht; die Vorgabe (mit Befreiungsmöglichkeit) dennoch zu machen, kann nur genau den Zweck haben, den sich der Schelm dabei denkt.
Danke
So seh ich das auch.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben