Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
130
Gäste online
918
Besucher gesamt
1.048

Statistik des Forums

Themen
29.850
Beiträge
387.180
Mitglieder
47.402

KD Überdachung Erfahrungen. Wer hat mit denen gearbeitet?

5,00 Stern(e) 21 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hi, habe deine Beiträge durchgeschaut, aber leider nichts dazu gefunden, wie es bei der Montage an einem Holzständerhaus ist. Hattest du eine Bestätigung von deinem Fertighaushersteller, dass die Wand stabil genug ist?
Hatte dir auch eine PN geschrieben, aber bin unsicher, ob es funktioniert hat.

Weißt du, was freitragend mehr gekostet hätte?

Wäre nett, wenn du noch was schreiben würdest, vielen Dank.
Bei uns wurde direkt im Ständerwerk befestigt. Lt. Hausbaufirma von der Tragfähigkeit i.O.!
 
Hm....das würde ich mir dennoch von der ausführenden Firma bestätigen lassen. Ich hatte mal nen Zimmermann, der einen Querbalken direkt in Augenhöhe angebracht hätte und mir damit die Aussicht auf den Fluss verbaute.
Sein Zitat: Das habe ich zuhause auch so....-:)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also habe nun den Statiker erreicht, der das Haus berechnet hat. Er meinte, es sei gar kein Problem, das hält locker. Er würde dies auch schriftlich geben.

Leider noch eine Frage:

Kann man die LED-Beleuchtung auch nachträglich einbauen? Sind die Sparren zugänglich oder kommt man dann später nicht mehr rein, sodass man die Kabel in die Sparren reinlegen kann?
 
Kann man die LED-Beleuchtung auch nachträglich einbauen? Sind die Sparren zugänglich oder kommt man dann später nicht mehr rein, sodass man die Kabel in die Sparren reinlegen kann?
Ich hätte mal gesagt: Jein...

Die Lampen wurden vor dem Ein- bzw. Aufsetzen der Sparren bereits montiert und die Kabel nach oben raus hängen lassen.
Diese Art Lampen wird man nachträglich vermutlich nicht hinein bekommen.

Was allerdings gehen müsste (wenn auch schwierig) ist:
Loch in den Sparren bohren, bei dem man eine Lampe möchte.
Anschließend die Abdeckung rechts oder links vom gewünschten Sparren an der Hauswand entfernen und oben in die hintere Öffnung des Sparren dann ein Kabel schieben, bis es an der Bohrung unten ankommt. Dort dann eine Lampe anklemmen.

Wäre mir im Nachgang aber zu "frickelig" gewesen.
 
Nicht mit KD gebaut aber 2 verschiedene Händler wollten nicht ins Ständerwerk. Wir haben eine freistehende Überdachung genommen. Diese steht auf 4 Ständer und ist nicht am Haus befestigt sondern quasi angelehnt.
Bin ich froh ein Massiv-Haus gebaut zu haben...

Könnte man die LEDs eigentlich auch später nachrüsten? Kommt man in die Sparren nachträglich noch rein, um die Kabel zu verlegen? Oder nur mit sehr viel Aufwand?
Nein!

völliger Quatsch!

Die Träger sind verzinkt, da rostet in hundert Jahren nichts.

Da die Verzinkung immer aufs Gewicht berechnet wird und die Träger schwer sind, ist das nicht ganz günstig, aber besser als das was durchhängt.
Bei wie vielen verschiedenen Herstellern warst Du schon beim Aufbau dabei? Kennst Du alle Profile? Wie reagiert eine Verzinkung mit Aluminium? Fragen über Fragen...
 

Ähnliche Themen
18.11.2015Lampen anbringenBeiträge: 11

Oben