Elektroplanung - Wie viele Dosen reichen aus?

4,00 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 19 der Diskussion zum Thema: Elektroplanung - Wie viele Dosen reichen aus?
>> Zum 1. Beitrag <<

305er

305er

Also nach DIN arbeiten die ja eh nicht, sondern nur nach VDE.
Leider finde ich es nirgendwo, dass es ein Leerrohr und nicht nur ein Schutzrohr sein muss und das man es austauschen können muss.

NYY darf gequetscht werden?

Ich hatte gestern einen unabhängigen Sachverständigen ne Mail geschrieben mit diesen Bilder.
Er ist für die Elektrotechnik und Installation zuständig.
Heute hatte ich mit ihm telefoniert.
Er sagte mir, dass dies nicht der VDE entspricht, dass wir sofort nen Baustopp veranlassen sollen und nichts verputzt werden soll.
Er ist wohl auch bei der Brandursachenermittlung der Kripo zuständig und meinte, erst letztens hatte er einen Fall, wo ein Haus nach 22 Jahren abbrannte, mit der Ursache: Hakennagel bei der Installation.

Auch ein weiterer Gutachter sagte anhand der Bilder, dass er es nicht schön findet.

Der Bauleiter sagt nur, solang der Elektriker das absegnet und irgendwelche Protokolle vorlegt, wo alles durchgemessen wurde und alles passt, ist es auch in Ordnung.
Und wenn es nur um die Hakennägel geht, die haben ja nichts mit dem Innenputz zu tun.


Oh doch, wenn das nämlich nicht in Ordnung ist, muss das ganze Kabel raus, also auch bis zur Dose, was aber dann schon unter Putz liegt.

Wie sieht es aus, mit der Isolierung/Ummantelung dieser NYY Kabel?
Die haben ja so was dickes steifes schwarzes Außenrum, dann so ne weiße dünne “gummihaut“ und dann die 3 Kabel.
Müssen diese Kabel inklusive weißer oder schwarzer Ummantelung bis in die Installationsdose, oder reicht es, wenn es vorher aufhört und nur die 3 Kabel in die Dose gehen, so wie auf dem Bild.
elektroplanung-wie-viele-dosen-reichen-aus-223886-1.jpg

elektroplanung-wie-viele-dosen-reichen-aus-223886-2.jpg
 
D

DNL

Ich bin kein Elektriker, aber ich kenne es nur so, dass komplett mit Mantel in die Dosen gelegt wird. Der soll doch schützen.
 
305er

305er

Hi, heute hatte ich ein Treffen mit dem Projektleiter der Elektrikerfirma.

Er ist mit mir alles durchgegangen und hat mir größtenteils Recht gegeben.

Also die Mantel gehören zumindest bis zur Dose, wenn man sie zu weit reinmacht, hat man halt drin kein Platz mehr.
Er lässt es überall ausbessern und nen Mantel drüber ziehen, von den 2 Jungs, die bei mir alles gemacht hatten.

Die Kabel, also die NYY Kabel (Erdkabel) sind nicht gequetscht und wurden auch durchgemessen.
Trotzdem entfernt er die Hakennägel und lässt ein Lochband drüberlegen.

Mit dem Schutzrohr, macht er nichts. Das wäre in Ordnung so, da man bei sovielen Ecken und bei der Länge eh kein Kabel mehr durchziehen kann, ist es wirklich nur zum Schutz und nicht zum späteren Austausch.

In sämtlichen Wänden, teilweise auch schon unter Gips, waren noch Hakennägel drin.
Obwohl mir der eine Arbeiter sagte, die kommen alle raus, habe ich allein im Büro und Gäste-WC, mindestens 10 Nägel rausgezogen.
Teilweise waren manche Kabelkanäle noch voll mit diesen Dingern!
Der Projektleiter hat sich die 2 Mitarbeiter, recht höflich, zur Brust genommen und noch mal gesagt, dass das nicht sein darf! Dass die unbedingt rausmüssen und nur zur fixierung dienen fürs Gipsen.

Ich glaube die 2 Jungs mussten heute Überstunden schrubben =)

Also scheinbar wird alles ausgebessert und ich bin zumindest etwas erleichtert.

Die 2 Jungs, die da die ganze Zeit auf der Baustelle waren, scheinen noch sehr Jung zu sein!
Gut, dass alles öffentlich ist und es Ercook gibt ... der "ältere" scheint laut FB erst im September 2014 seine Ausbildung dort angefangen zu haben, also wohl frisch ausgelernt.
Der jüngere, so habe ich es nur bisschen mitbekommen, hat irgendwas von Praktikant und dann Azubi gesprochen. Scheinbar also auch erst angefangen zu haben mit der Ausbildung.
Würde mich ja nicht stören, wenn zumindest der Meister anschließend die Arbeit abnimmt!

Wenn ich nämlich jetzt nicht so hintendran gewesen wäre und genervt hätte, wären jetzt 100te Hakennägel in der Wand unterm Putz und ich hätte später Rostprobleme an den Wänden!

Morgen früh gehe ich noch mal mir alles anschauen!

Eigentlich hätte heute der Innenputz kommen sollen, aber ich bezweifle dass die selbst morgen anfangen! Wie so jedes Gewerk bisher!!!! -.-
 
W

winnetou78

Also ich kann dich voll und ganz verstehen .

Aber ich glaube normal angebrachte hakennägel , machen übergeputzt überhaupt keine Probleme.
 
Zuletzt aktualisiert 24.06.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 781 Themen mit insgesamt 13145 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Elektroplanung - Wie viele Dosen reichen aus?
Nr.ErgebnisBeiträge
1LED-Deckenlampe anschließen - von der Decke hängen mehrere Kabel 27
2Was macht der Elektriker während der Rohbauphase? 19
3Installation einer SAT-Anlage 38
4DSL Dose - Habe ich den Internetanschluss kaputt gemacht? 10
55-poliges Kabel auf 3-poliges Kabel 13
6Welches Leerrohr für LAN Kabel? 32
7Kabel für Außenlampe zu kurz 11
8Elektrik Außenanlage - an alles gedacht? 13
9EDV Kabel und W-lan Router 43
10Abschlagszahlung Elektriker so rechtens? 23
11Telekom Hybrid oder Vodafone Kabel - Vor- & Nachteile für Internet 36
12Hoftor elektrisch, Klingel und Öffner und nur ein Kabel 33
13Viele bunte Kabel für Lampenanschluss - Wie Lampe anschließen? 11
14Ärger mit dem Elektriker / Toleranzbereich?! 42
15Grundstück voll erschlossen? - Kabel fehlt teilweise 10
16Kabel Deutschland oder Telekom oder beides 14
17Passende Türklingel für CAT 7 Kabel gesucht 12
18Welche Cat-Kabel an der Fassade verlegen. Probleme mit Feuchtigkeit? 29
19Bauen ohne Antenne und SAT - CAT Kabel ohne Leerrohr? 65

Oben