Einschätzung der Gesamtkosten realistisch?

4,00 Stern(e) 10 Votes
Zuletzt aktualisiert 03.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 9 der Diskussion zum Thema: Einschätzung der Gesamtkosten realistisch?
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

Yosan

Das sehe ich ja auch so, kann aber nicht ersehen, woran es liegt. Dass man mit Hygieneartikeln für sich selbst und den Haushalt + Ernährung mit 150€ p. P. und Monat auskommt, halte ich für ein Gerücht.
Find ich auch zu knapp bemessen. Wir geben für Essen+Trinken 250-300€ pro Monat aus (mit einem Kleinkind). Da sind aber Hygieneartikel und so noch nicht drin
 
Winniefred

Winniefred

Kosten für Kinder sind eben auch stark schwankend. Als Baby kann es noch sehr günstig sein, wenn man stillt, Brei selbst kocht, Stoffwindeln nutzt, Gebrauchtwaren vom Kinderwagen bis zur Socke kauft. Mit Flaschenmilch, Wegwerfwindeln, Hippgläschen und alles neu wird es schon bisschen mehr, in jedem Fall aber noch überschaubar, selbst mit Kosten für Kurse wie Babyschwimme usw.. Dann kommen Krippe und Kita, da muss man einfach mal schauen, wie es bei einem geregelt ist - in manchen Kommunen nahezu kostenlos bis 800€ für die Krippe habe ich schon alles gehört! In der Schule kosten die Materialien, Bücher, Horte, ggf. Schulgeld durchaus auch unterschiedlich (Leihbücher oder jedes Jahr alles kaufen usw) und nach eigenem Anspruch, ggf dann Nachhilfe, Hobbys kommen im Verlauf dazu (reicht der Fußballverein oder gehen sie reiten), Taschengeld und dann irgendwann im Studium oder der Ausbildung ist es auch sehr unterschiedlich. Will das Kind was Exotisches in München studieren oder macht es zu Hause eine Ausbildung und bleibt im Kinderzimmer? Kriegt das Kind BAföG oder muss man es selbst unterhalten und jeden Monat 800€ überweisen; kann es nebenher arbeiten oder deckt vllt sogar sein Lehrgeld schon die meisten Kosten? Kann man ja alles kaum kalkulieren. Die 600€ können im Mittel, auf die Jahre, schon hinkommen. Urlaube, größeres Auto, das Haus baut/kauft man größer, Versicherungen, mehr Essen muss gekauft werden, Gesundheitskosten, Geschenke....also unsere Kinder kosten uns viel Geld. Mit Kita, Brille, Kitamittagessen, Nahrungsmitteln, Versicherungsaufschlägen und ich Urlaubskostenaufschlag kommen wir erschreckenderweise ganz sicher auf 500€ pro Kind und die sind 3 und 5 und gehen derzeit noch keinen Hobbys nach; aber wir machen immer mal Turnkurse, Schwimmkurse usw. Und wir fahren kaum in den Urlaub. Aber das sind neunköpfige Raupen, die wachsen wie Unkraut^^. Und mit der Schule ab nächstem Jahr wird es auch nicht günstiger. Im Moment visieren wir 300-350€ für die Erstausstattung an. Alleine für Schuhe kalkuliere ich jährlich für die 2 Kinder mit 300-400€. Und ich kaufe ausschließlich reduziert. Hausschuhe zu Hause und Kita, Gummistiefel, Halbschuhe, Winterschuhe, Sandalen, alles x 2 und ggf noch mehr, falls einer aus den Schuhen wächst, bevor die Saison rum ist^^. Wenn man alles addiert und auch alles dazunimmt, man was sich zu zweit sparen könnte, kommen wir auf eine (viel) höhere Summe. Im Übrigen haben wir uns vor dem Hauskauf deswegen nicht totkalkuliert, aber die Kinder waren da beide schon da, sodass wir es grob abschätzen konnten. Zumindest im Moment. Was bei uns mal kommt in Sachen Schule und vor allem Ausbildung/Studium, das wissen wir natürlich auch nicht.

EDIT: Für Lebensmittel und Drogerieartikel geben wir zu 4. im Monat zwischen 600 und 800€ aus. Das ist exclusive des Kitamittagessens, das geht mit 110-160€ extra und das Essen meines Mannes übernimmt der freundliche AG.
 
C

chand1986

EDIT: Für Lebensmittel und Drogerieartikel geben wir zu 4. im Monat zwischen 600 und 800€ aus. Das ist exclusive des Kitamittagessens, das geht mit 110-160€ extra und das Essen meines Mannes übernimmt der freundliche AG.
Und so einen freundlichen AG hat nicht jeder. Aber natürlich müsste bei vollkommener Ehrlichkeit für den Posten "Haushaltsgeld" das Kita-Essen mit reingerechnet werden. Ist man bei deinem Beispiel bei ca. 900€ für 4 Personen. Klingt wesentlich realistischer. Und wer kein Kita-Essen zahlen muss, muss dafür evtl. die Kantine tragen an Arbeitstagen... Es kommt halt zusammen.
 
B

Buchweizen

Woran ich als erstes drehen würde ist der Handyvertrag mit 99,99 € - das kann doch nur ein Schreibfehler sein
 
Winniefred

Winniefred

Ich trage das im Haushaltsbuch extra ein, habe es daher aus Gewohnheit so extra geschrieben; aber ja gleich hintereinander im Fließtext. Das Essen in der Kita schwankt ja je nach Krankheit, Urlaub, Schließzeit und Feiertagen. Deswegen geht das bei mir in der Rechnung extra. Dass wir für das Essen meines Mannes nichts zahlen, habe ich ja genau deswegen auch direkt dahinter geschrieben. Es gehört halt mit rein, aber ich kann gar nicht sagen, welchem Wert das entspricht, da der AG das direkt zahlt und mein Mann es Nichtmal auslegen braucht. Rechnet man alles zusammen, wären es sicherlich dann um die 900€, wenn man jeweils die Mittelwerte annimmt.
 
Zuletzt aktualisiert 03.02.2023
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 756 Themen mit insgesamt 23654 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben