EG ca. 100 qm, OG ausbaufähig (geplant Bad, 2 KZ, 1 Abstellraum)

4,00 Stern(e) 7 Votes
Y

ypg

Mein Eindruck von DG und Treppenlage ist, am wahrscheinlichsten sind die Zeichnungen von EG und DG schlicht gegenläufig genordet.
Das hat der TE sich bzw die Zeichnungen aber erklärt (wo im EG u OG Süden liegt)

Dein Haus wäre absolut nicht meines, aber es hat nicht so grobe und grundsätzliche Planungsfehler wie das hier.
Seufz... Climbee hat so oft recht.

Es ist so wie es ist. Ich sehe ein DG, dass muggelig werden wird. Die Fenster gehen bis zur Decke, die Fenster sind aber nicht extrahoch, sondern sind die Balken sehr tief. Sie drücken von oben. Die Schrägen bieten jetzt etwas Höhleneffekt, aber kann beim Wohnen erdrückend sein.

Ich würde beim Ausbau aufpassen, dass nicht zu viele Räume dort ausgebaut werden. Es wird sonst zu eng!
 
kaho674

kaho674

Die Treppe in dieser "Skizze" scheint mir auch um 30cm geschönt oder wie lang ist die genau?

Man fragt sich, wie weit der Bau schon fortgeschritten ist. Ist die Treppe schon bestellt und fertig? Wie weit ist die Decke genau? Ist der Treppenausschnitt schon Geschichte? Sind die Türausschnitte noch versetzbar?

Wenn man hört, dass nahezu alles erlaubt gewesen wäre, kringeln sich einem die Fußnägel. Am liebsten würde man die Treppe austauschen und das Dach anheben mit einem Kniestock von 1,25m. Aber das ist leider kein 3D-Planungsspiel mehr.
 
Nordlys

Nordlys

Aber unten ist ja auch schon alles. WZ Bad, Küche HWR SZ Kinderzimmer.
Muss später oben höchstens noch Bügelzimmer und zweites Kinderzimmer oder GästeZimmer. Und das kriegste da immer ! unter. Immer. Das mit den Balken...mach ich eben ne Decke, wo die sichtbar sind. Sieht auch nett aus....Und Fehlplanung. Liebe Damen, ihr werdet manchmal zu Hyänen, wenn es nicht nach eurer Mütze läuft. Das Haus ist fast fertig, es ist schlicht unhöflich, jemanden hier zu sagen, das ist alles Scheiß, was da entsteht. Dann wäre Schweigen besser, wenn ich nicht loben will. Was meint Ihr, wie oft ich hier beim Hausbilderthreat schlicht schweige. Karsten
 
Y

ypg

Am liebsten würde man die Treppe austauschen und das Dach anheben mit einem Kniestock von 1,25m. Aber das ist leider kein 3D-Planungsspiel mehr.
Sehe ich anders. Wozu der KS? Es sollte eine kleine Wohneinheit werden, wo später das Kind oben ein ausgebautes Zimmer im DG bekommt. Es war nie von einem Totalausbau die Rede, weil es ein vollwertiger „1,5-Geschosser“ werden sollte.
Aber ich gebe Dir recht: mit etwas Verstand und vereinzelt 20cm Puffer oder Verlängerung (betrifft angesprochene Lauffläche, Wandstummel, Breite und Höhen) würde alles besser funktionieren.
Aber das ist alles ausdiskutiert.
 
kaho674

kaho674

Muss später oben höchstens noch Bügelzimmer und zweites Kinderzimmer oder GästeZimmer.
Bitte mal lesen. Der TE möchte oben 2 Kinderzimmers, SZ, Bad und Abstell. Dass das jetzt nicht mehr geht ist klar. Und dass er mit weniger auch leben kann, ist auch klar. Aber wer sich gegen Beratung resistent zeigt, darf sich nicht wundern, wenn ihn dann die Realität einholt.

Stark find ich ja noch viel mehr, was der GU bzw. Architekt (darf man das eigentlich noch so nennen?) hier abliefert. Gebaut wie bestellt - nicht ein Hauch von Grips wird investiert oder der Kunde mal beraten.
 
H

halmi

Man muss sich ja nur mal ein paar Situationen anschauen/vorstellen. Man trägt grade das Essen hinter ins Wohnzimmer, Kind kommt ausm Bad/Klo... -> Ergebnis ist dass alles aufm Boden liegt und man noch mal kochen kann. Ähnliches Spiel wenn man vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer will, man zieht die Tür zu sich auf und kann dann irgendwie unter der Treppe durchschlupfen um da überhaupt rein zu kommen.

Das Mini-Kinderzimmer ist komplett für die Katz und das sage ich als Vater von drei Kindern. Die Kinder schlafen eh am Anfang im Schlafzimmer, halt stopp, da passt ja bei euch nicht mal mehr ein Beistellbett rein...

mMn. ist das einfach vollmurks, sry.
 
H

hanse987

Nordlys dann nennen wir das ganze mal suboptimal geplant und gebaut. z.B. Frühstücken auf der Terrasse wird zum Marathon wenn man alles der Küche holt, ...

Dieses Haus ist ganz und nicht klein, aber da man erst alles unten rein quetscht und das OG nicht in die Planung mit einzieht, einfach unpraktisch.

Zum OG hab ich noch eine Idee mit möglichst wenig Flur. Was in den Räumen noch Platz hat? Auf jeden Fall braucht man eine gute Treppenbeleuchtung.
 

Anhänge

H

hanse987

Noch ein Punkt. Wenn die Balken auf Fensteroberkante liegen, dann wird das OG recht niedrig sein. Welche Höhe ist für Wohnraum in SH gefordert?
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2096 Themen mit insgesamt 71688 Beiträgen

Ähnliche Themen
08.05.2020OG Stadtville optimieren. Fenster Bodentief - Seite 10Beiträge: 104
19.07.2020EFH - Flachdach - Waldrandlage - 175 qm - Seite 3Beiträge: 125
02.07.2018Treppe im Wohnzimmer als Hype - Pro & Contra? - Seite 3Beiträge: 26
22.02.2016Größe vom Schlafzimmer und Kinderzimmer - Seite 2Beiträge: 38
26.06.2015Grundrissfrage, Treppe, Fenster, Ausrichtung Beiträge: 12
20.04.2017Kinderzimmer mit bodentiefen Fenstern Beiträge: 22
18.10.2018Bestandshaus umbauen - Mehr Platz für Küche und Bad - Ideen? Beiträge: 20
31.10.2015Wanddicke Kinderzimmer / Bad Beiträge: 35
10.03.2018Kinderzimmer und Schlafzimmer - Welche Grösse ist zu empfehlen? - Seite 6Beiträge: 56
05.11.2015Jalousien in Kinderzimmer und Bad auf der Südseite Beiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben