Dämmung bei Renovierung am Rollladenkasten - Schimmelvermeidung?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Das wird die kälteste Ecke des Raumes sein. Sind Hausaußenecken gerne. Dazu Feuchtigkeit und wenig Heizen = Schimmel. Lässt sich a) mit viel Wärme + Lüften oder b) mit Innendämmung lösen.
Dichtere Fenster verschlimmern die Situation.

Müsst Ihr wissen, wie die Situation bei Euch ist
Es ist sogar kein Hauseck, sondern die Seitenwand. Aber das Problem ist an allen Fenstern existent und an einem Hauseck sogar ohne Fenster ein paar kleine Flecken im Eck oben.
 
Es ist sogar kein Hauseck, sondern die Seitenwand.
Vielleicht steht ja passend der kalte Wind drauf.
Aber das Problem ist an allen Fenstern existent und an einem Hauseck sogar ohne Fenster ein paar kleine Flecken im Eck oben.
Fenster haben mit den Ecken nichts zu tun (nur indirekt durchs Lüften). Hört sich ehe an, als ob Ihr ein grundsätzliches Thema habt. Ob es an Euch liegt (zu wenig Heizung, zu wenig Lüftung) oder an der Bausubstanz, muss ein Fachmann vor Ort untersuchen.
 
Ja der stand auch 5cm entfernt ein Schrank. Das Problem lässt sich schon lösen mit mehr Abstand. Die Frage ist auch warum bei den Fenstern Schimmel ist bzw. Immer Kondensat. Das Haus ist Ca 30 Jahre alt.
30 Jahre alte Kunststofffenster haben auch miese Dämmwerte und wenn die Dichtungen nie ausgetauscht wurden und die Beschläge nicht nachjustiert, dann sind die einfach nicht mehr richtig dicht. Da entsteht schnell Kondensat. Das sieht alles eher nach einem grundsätzlichen Bausubstanzproblem aus und wird sich kaum mit Lüften oder dichteren Fenstern beheben lassen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Stand das Haus länger leer? Abgesehen von der bereits hier gemachten Erklärung zu Kältenbrücken an der Zimmerecke will mir der Schimmel an ALLEN Fenstern nicht recht einleuchten - in einem bewohnten und nach einem halbwegs nach üblichen Maßstäben beheizten Haus.
 
Stand das Haus länger leer? Abgesehen von der bereits hier gemachten Erklärung zu Kältenbrücken an der Zimmerecke will mir der Schimmel an ALLEN Fenstern nicht recht einleuchten - in einem bewohnten und nach einem halbwegs nach üblichen Maßstäben beheizten Haus.
Das Hauß oder besser, Die Wohnung stand nie leer. Es wurde immer geheizt aber häufiger auch auf Kipp gelüftet.
Wen lässt man das typischerweiße begutachten und bewerten?
Danke an Alle für den bisherigen Input!
 
Oben