Wird heutzutage noch eine TAE Dose benötigt?

4,70 Stern(e) 6 Votes
Höre ich auch zum ersten Mal. Und wenn auch nur noch selten, daddel ich auch mal sehr gerne. Hab noch nie ein Spiel gehabt, dass den online-Dienst versagte, solange die Server erreichbar sind.
 
Da kann ich auch nur sehr oberflächlich und schwimmend ins Detail gehen, mir wurde aber gestern von jemanden, der sich beruflich auch in dem Feld bewegt, ganz klar vom Gigacube abgeraten, wenn ich zocken will. Eine "Umstellung des NAT-Typs" sei wohl nicht möglich und keine öffentliche IP-Adresse, daher ist Online-Gaming nicht möglich. Ob das nur eine sehr pauschale Aussage war und das evtl. nicht für alle Spiele/Konsolen/PC gilt, kann ich nicht beantworten. Google Suche nach dem Problem "Gigacube" "online gaming" bringt viele Foreneinträge und Hilfegesuche, aber wenige Lösungen.
Da das Ding mit einer 30 Tage Testzeit ausgegeben wird, lohnt sich vllt. der Versuch. Aber ich würde mich noch nicht festbeißen wollen, dass der Gigacube die Lösung meiner Internet-Probleme darstellt.

Auch das gab sehr traurige Gesichter gestern bei uns zuhause, da wir doch gerne mal eine Stunde abends daddeln.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Ok, dann scheint es aber eine Gigacubespezifische Angelegenheit zu sein und nicht auf LTE allgemein.
@Tarnari Hast du denn den Gigacube? Oder LTE?
Weder noch. Normales DSL. Hab das offenbar missverstanden. Ich habe es allgemein aufgefasst, als würde allgemein eine feste IP benötigt. Die Aussage des Technikers ist aber auch etwas merkwürdig. Eine öffentliche IP hat jeder I-Net-Anschluss. Nur das die Adresse eben wechselt und nicht statisch ist.
 
Oben