Welches Internet Wlan Mesh System?

4,60 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 21.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 8 der Diskussion zum Thema: Welches Internet Wlan Mesh System?
>> Zum 1. Beitrag <<

rick2018

rick2018

17 Aps. Fast überall 5Ghz Abdeckung (auch im Garten). Hier muss man schon die Netze und Sendeleistungen steuern.
Durch die vielen APs sind auch immer nur wenige Geräte auf einem AP.
Durch meinen Betonbau sind viele APs notwendig.
Mein Lan im Büro ist 10 gBit. Anbindung am Nas und den Switches 20 bzw 40 gBit.
Hatte ja schon geschrieben dass mein Netzwerk nicht als Vorlage dienen soll/kann.
 
Tassimat

Tassimat

Ne, ich wollte keine Hardware-Auflistung, sondern was du so an Daten über dein WLAN schickst. Welcher Anwendungstyp und welche Datenrate du tatsächlich brauchst.
 
P

Pacc666

Ja ihr habt recht, ich bin eigentlich ein Standard Nutzer

zu unserem Haus: die Doppelhaushälfte wird aus Kalksandstein mit Betondecken gebaut.

Ich werde natürlich versuchen möglichst viele Geräte ins Lan zu bringen.

Beim Wlan ist mir eine gute Netzabdeckung wichtig damit es nicht irgendwo Funklöcher gibt aber ich brauche keine extrem hohen Übertragungsraten (100mb + würden schon reichen) da ich mobil keine extremgroßen Datenmengen downloaden muss

wir werden wahrscheinlich Glasfaser von Vodafone mit 500mb nehmen
 
rick2018

rick2018

@Tassimat über Wifi laufen Wifi-call, Woanders, mal schnell Emails abrufen, Tablet surfen usw.
Sind aber auch mal mehrere Nutzer im Haus. Mein Wifi sieht nie über 50% Auslastung.
Alle stationären Geräte hängen im LAN.
 
K

karl.jonas

welcher AP hat im 2,4Ghz Bereich Gbit?
Ich habe jetzt keine Marksichtung gemacht, aber eigentlich alle mit 802.11ax. Oder zumindest viele.
Und das ist nicht duplex
Natürlich nicht. WLAN ist nie duplex.
Auch richtig. Aber auch bei 25% tatsächlicher Nutzdatenrate bleibt eine Menge übrig.
Also alles Stationäre ans LAN. Ausreichend APs installieren.
Auch richtig. Wer Funk kennt, nimmt Kabel. Ich wollte nur gegen das Vorurteil "5 GHz ist gut, 2.4 GHz ist schlecht" anschreiben. Allerdings haben die etwas besseren APs sowieso immer beides, und neuerdings auch manchmal 6 GHz.
 
Zuletzt aktualisiert 21.02.2024
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 763 Themen mit insgesamt 12919 Beiträgen

Ähnliche Themen
08.01.2021LAN Dosen setzen noch zeitgemäß? WLAN/drahtlos ist die Zukunft! Beiträge: 262
02.05.2017LAN / WLAN / Telefon - passende Hardewarekomponenten gesucht Beiträge: 23
04.12.2017Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC Beiträge: 53
23.11.2020Schlechtes Wlan im Neubau trotz Galsfaser Beiträge: 78
07.09.2021WLAN Neubau - Netzwerkdosen/Kabel Beiträge: 53
04.07.2016WLAN Repeater oder Access Point? Beiträge: 25
29.08.2021Wie bekomme ich WLan und Telefonie, Technik im UG Beiträge: 80
11.05.2017WLAN Reichweite/Ausleuchtung verbessern Beiträge: 14
28.10.2020WLAN / LAN - Welche Geräte werden kommen? Beiträge: 18
25.01.2020WLAN trotz Repeater schlecht im Haus, was tun? Beiträge: 44
06.02.2014Standort WLAN-Router auf Dachboden? Beiträge: 18
19.02.2020WLAN Access Points - nur welche? Beiträge: 59
04.03.2020Was müsste ich bei WLAN beachten ? Beiträge: 27
08.11.2019„nur“ IP (also LAN+WLAN) statt KNX im Neubau Beiträge: 12
21.02.2019Funklichtschalter per WLAN gesucht Beiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben