Mögliche Einsparung bei Eigenleistung Rohbau

4,20 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 23.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 7 der Diskussion zum Thema: Mögliche Einsparung bei Eigenleistung Rohbau
>> Zum 1. Beitrag <<

S

Snowy36

Also für mich wäre es nicht in Frage gekommen das steht fest. Ich habe keine körperliche EL erbracht dafür psychische.

Die ganzen Detailplanungen, nach jedem Schritt und bei jedem Schritt schauen ob das was da gemacht wurde passt, allein gestern schon wieder 2 Stunden versucht die Treppe zu "retten". Googeln, informieren, entscheiden.....

Rechnungen zahlen, korrigieren, allein der ganze Prozess bis wir eine Genehmigung hatten zu bauen (80 x auf die Gemeinde, dort vorsprechen, x mal den Plan einreichen), den halben Hausplan (wie es steht auf dem Grundstück, Abstände etc, haben wir alles selber gemacht...weil du das vergessen konntest was die Experten geplant haben)

Beispiel: Natursteine dachten wir nehmen wir beim Fliesenleger. Nach und nach festgestellt, sie direkt im Steinbruch zu holen ist viel günstiger....also los in den Steinbruch...aussuchen, Preise verhandeln etc pp

Das ist einer von 88 Punkten seit Grundstückskauf. Davor kam die Finanzierung, die auch ewig Zeit gefressen hat.

Das frisst alles so viel Zeit...ich verbuche das unter Eigenleistung....

Andere machen sich da nicht so viele Gedanken und vielleicht bleibt dann auch die Zeit mehr zu helfen körperlich.

Wieder andere bauen schlüsselfertig und sind zufrieden mit dem was dann da steht.

Ich hab sehr viel Zeit investiert, dafür:
- hab ich eine super Finanzierung bei einer super Bank
- gute Versicherungen und Absicherung zwischen mir und meinem Partner
- mein Haus steht perfekt in (Höhe) und auf dem Grundstück (Abstände) , andere im Baugebiet haben es sich leichter gemacht und sind nun unter Straßenniveau)
- die meisten grossen Entscheidungen die ich getroffen habe passen für mich, andere haben reingebaut was irgendwer empfohlen hat, Bsp: Kontrollierte-Wohnraumlüftung)
- mein Haus wird hinterher alles andere als 0815 sein und trotzdem in 9 Monaten Bauzeit fertig, das hätte ich persönlich in der selben Zeit bei Mithilfe nicht geschafft)

Jeder nach seinen Möglichkeiten würde ich sagen.
 
D

Durran

Geht nicht, gibts nicht.

Wir hatten uns ja 2004 ein Haus in Sachsen Anhalt gekauft. Völlig aus einer Laune und einer günstigen Gelegenheit heraus. Ichbin Handwerker aber doch berufsfremd. die Scheune war zu einem Drittel eingestürzt. Ich hatte weder Ahnung vom Mauern, von Steinen, von Beton oder einem Minibagger. Inder Scheune lag etwa einen Meter hoch die alte Lehmwand.

Also erst mit Schaufel, dann mit Bagger allesausgebaggert, Fundamente freigelegt, Schalungen gebaut , Beton eingebracht und dann wieder hoch gemauert. 20m lang und 5 Meter hoch. alles 36er Massivwand. Der ganze Spaß am Wochenende. Dazu gependelt. Freitag Mittag nach Sachsen Anhalt, von Nürnberg 300km, Arbeitsklamotten an und losgelegt bis Sonntagabend um acht. Dann noch 3 Stunden nach Nürnberg zurück.
Morgens dann um 5 Uhr wieder auf Arbeit gefahren. Monatelang. Zwischen Weihnachten und Silvester dann mit meiner Frau noch gemauert und Ringanker gegossen. Frau hat Steine eingehangen und ich auf einer Bole hochgezogen.

Also man kann schon viel machen wenn man will. So einen Bungalow würde ich heute komplett bis auf den Dachstuhl in Eigenleistung hochziehen.
Das ist doch wirklich PillePalle. Paar Steine, paar Stürze, paar Säcke Kleber und eine große Flex. Bei der Höhe reichen schon Gerüstböcke.
Bodenplatte kann man auch selber machen.

Wenn die Preise noch ein wenig weiter so steigen mach ich noch eine Baufirma auf. Mehr kann man nicht verdienen.
 
Zuletzt aktualisiert 23.07.2024
Im Forum Bau-Förderung / KfW-Förderung / Zuschüsse Hausbau gibt es 825 Themen mit insgesamt 16887 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Mögliche Einsparung bei Eigenleistung Rohbau
Nr.ErgebnisBeiträge
1Variable oder feste Finanzierung für Grundstück? 11
2Beton der L-Steine reicht in mein Grundstück. 17
3Finanzierung des Grundstück: Muss die gesamte Finanzierung stehen? 11
4Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? 20
5Reifheitsgrad Planung für Finanzierung von Grundstück+Haus 11
6Finanzierung Grundstück & Winkelbungalow 20
7Eigenleistung bei Finanzierung Einfamilienhaus 11
8Grundstück steht in Aussicht - Finanzierung realisierbar? 11
9Vorvertrag - Anbieter bietet Finanzierung und Grundstück 11
10Finanzierung ohne Eigenkapital realistisch? 19
11Bestehendes Einfamilienhaus mit großem Grundstück kaufen und sanieren 22
12Finanzierung möglich und realistisch? 10
13Grobe Baunebenkosten - Lücke in der Finanzierung 10
14Finanzierung Baugrundstückes Hausneubau durch private Geldgeber 16
15Finanzierung von Bauvorhaben 45
16Grundstück bereits finanziert - andere Bank für Hausbau möglich? 42
17vorhandenes Grundstück beleihen, um Eigenkapital zu erhöhen? 13
18Finanzierung mit Bausparvertrag? 18
19Finanzierungsvorhaben als Single mit viel Eigenleistung 22
20Unsere Finanzierung mit "Eigenleistung" 12

Oben