Mehrgenerationenhaus mit Tiefgarage für 3 Familien

3,60 Stern(e) 8 Votes
würde mich über eine kurze private Nachricht freuen von Dir!
Ein Flächennutzungsplan ist kein Bebauungsplan, sondern geht diesem noch um Jaaahre voraus. Auch die Nennung von GRZ und GFZ, die garnicht aus einem Bebauungsplan stammen (sondern Maximae aus der BauNVO sind) führt eher irre als weiter. Verlagerungen von Forenbeiträgen in PN sind nicht der Weisheit letzter Schluß, und andere Forenteilnehmer sagen schließlich auch "auf das Plangebiet genau", wo ihr Gründstück liegt. Pelz waschen ohne Naßmachen funktioniert nicht.

Im übrigen gehört es in öffentlichen Foren zum "Deal", daß auch stille Mitleser an den Diskussionen teilhaben können - das ist die andere Seite der Medaille "beitragsfreier Rat". Chefarztbehandlung geht natürlich auch - dann aber nicht auf Kasse (und bei mir dieses Jahr garnicht, sagt mein Kalender).
 
Abgesehen davon, dass das Luftschloss auf einer knapp 1000qm Parzelle räumluch kaum realisierbar ist, würde mich interessieren, ob Muc1985 nochmal Gedanken zum Budget äußern kann. Ich weiß: "Geld spielt keine Rolle", aber eine grobe Hausnummer zum Entwurf - Beitrag #51 wäre durchaus diskussionswürdig. Ich wette das löst das Größen-Problem von selbst.

Anscheinend wurde in das Projekt seitens der Bauherren noch nicht allzuviel Zeit investiert hinsichtlich "was passt?", "was ist erlaubt", usw. und daher bezweifle ich, dass die Überlegungen zu einer realen Preisvorstellung ausgereifter sind.

Wäre nicht der erste hier, der überrascht ist, dass man mit einer Million heutzutage nicht mehr sehr weit kommt...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hallo @Mottenhausen

Besten Dank für deinen Beitrag. Du hast absolut recht, dass das Projekt noch komplett in den Startlöchern steht und bis jetzt erst das ein oder andere Gespräch mit einem befreundeten Architekten stattgefunden hat. Eine Prüfung des Baurechts findet aktuell statt.

Wäre nicht der erste hier, der überrascht ist, dass man mit einer Million heutzutage nicht mehr sehr weit kommt...
Also das ein solches Projekt nicht mit einer Millionen machbar ist, ist durchaus bewusst. Ich sehe hier eher einen Betrag von 2-3 Millionen im Raum stehen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich sehe hier eher einen Betrag von 2-3 Millionen im Raum stehen.
das freut mich zu hören und umso unsinnger erscheint der Zwang, es auf dem aktuellen Grundstück durchzuziehen! Wie hoch wird das derzeitige Grundstück bewertet? 10% der Projektsumme? Da passt das Verhältnis nicht!

Was ich sagen will, man zwingt auch keinen 7er BMW auf 50€ Baumarktreifen, weil es irgendwie passt und die emotionale Bindung zu den Baumarkteifen so hoch ist. Das passt einfach nicht.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben