Luftwärmepumpe oder Gas und Solar nutzen?

4,20 Stern(e) 5 Votes
J

Joedreck

Ob es fachlich richtig ist weiß ich nicht. Allerdings dürfte sich die Heizlast dadurch nochmals reduzieren. Evtl weiß Alex das...?
 
R

R.Hotzenplotz

Sind eigentlich sowohl Gas/Solar als auch die WP gleich schnell im Wiedererhitzen von Wasser? Bei unserer Nibe F 750 dauert es ewig, bis das Wasser wieder warm ist, wenn wir es verbraucht haben. Am schnellsten geht es noch, wenn es draußen unter 5° sind, denn dann heizt der Heizstab es Ruck zuck auf. Am miserabelsten ist eine Außentemperatur von über 5 bis 10°. Da wartet man ich schätze mal locker 1,5 - 2 Stunden. Könnte mir schon vorstellen, dass eine Gasheizung das schneller schafft als eine WP ohne Heizstab-Einsatz, oder?
 
A

Alex85

Letztlich eine Frage der Leistung des Geräts. Wenn die WP 7kw hat und die Gastherme 15kw, wird letztere wohl schneller sein.
Das ist aber auch eine Frage des Speichersystems. 400l Speicher auf Duschtemperatur bringen dauert länger, als einen integrierten mit 180l Volumen.

Ob die Heizlastberechnung so richtig ist, weiß ich nicht. Hätte gedacht, nur Räume in der beheizten Hülle zählen mit: Sind die beheizten Räume denn gegen die anderen Räume gedämmt?
Frag einfach mal den Autor.
 
R

R.Hotzenplotz

Ich sehe gerade in der Heizlastberechnung, dass da auch Grundriss mit eingezeichneter FBH mit dabei sind. Da ist der komplette Keller mit allen fünf Zimmern incl. Flur mit FBH eingezeichnet. Besprochen und vertraglich fixiert sind aber nur zwei beheizte Kellerräume. Also bin ich nun ziemlich sicher, dass hier ein Fehler vorliegt.

Somit kann ich mit der bestehenden Heizlastberechnungen auch keinen Energieberater beauftragen, geschweige denn eine Entscheidung treffen. Ich werde dann zwar möglicherweise der Doofe sein, da sich der Bau nun möglicherweise verzögert, da die Ausführungsplanung nicht fertig gestellt werden kann aber ich kann nicht einfach ins Blaue hinein sagen, die und die Heizung soll´s sein..... echt ärgerlich.
 
blackm88

blackm88

In der thermischen Hülle deines Gebäudes. Oder sind deine Kellerräume innen gedämmt gegen den Flur zb? Oder hat dein Keller komplett außen eine durchgehende Dämmung, sowie unter der Bodenplatte?
 
R

R.Hotzenplotz

Der Keller hat eine Perimeterdämmung. Zwischen den Räumen ist nichts gesondert gedämmt. Aber wir hatten explizit besprochen und auch vertraglich fixiert, dass im Keller zwei bestimmte Räume beheizt sind und nicht alle.
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1758 Themen mit insgesamt 26401 Beiträgen

Ähnliche Themen
22.07.2019FBH Abstand, fehlende Stelle und Badewanne Beiträge: 26
14.12.2020Fußbodenheizung Heizlastberechnung - einfach erklärt? Beiträge: 26
08.03.2018Heizlastberechnung mit Wunschtemperaturen nötig? Beiträge: 14
03.01.2022Erdwärmepumpe EFH 200m² FBH kfw55 - Einstellung/Optimierung - Seite 2Beiträge: 91
18.01.2015Neubau Kfw70 FBH und Fliesen Beiträge: 11
01.03.2020Schutzrohr FBH im Bereich der Bewegungsfugen vergessen - Seite 4Beiträge: 39
18.01.2021Spontane Verbesserungen an Auslegung FBH - Seite 2Beiträge: 33
08.10.2021LWWP in Kombination mit FBH arbeitet nicht korrekt - Seite 3Beiträge: 65
05.06.2020Heizlastberechnung oder Raumheizlast - Seite 3Beiträge: 26
04.02.2020Wem die Raumweise Heizlastberechnung anvertrauen? - Seite 3Beiträge: 46

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben