Kontrollierte-Wohnraumlüftung - Planung der Positionen für Zuluft / Abluft

4,70 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 8 der Diskussion zum Thema: Kontrollierte-Wohnraumlüftung - Planung der Positionen für Zuluft / Abluft
>> Zum 1. Beitrag <<

M

mwinkelm

Der Hersteller unserer Anlage hat hier genaue Mindestabstände definiert, damit es keine Rückkopplungen gibt.
Bei Vallox finde ich hierzu leider nirgendwo eine Angabe. Auch nicht in der Bedienungs- und Montageanleitung der aktuell geplanten Anlage Vallox ValloPlus 270 MV.

Das Einzige, was mir jetzt noch in den Sinn kommt: Wie wäre die Geräuschbelastung von Fortluft an der Terrasse in der Höhe von etwa 3 Metern? Hört man da überhaupt irgendetwas? Oder müsste es dazu draußen schon arg ruhig sein? (Info hierzu: Der Einbau von Schalldämpfern ist auf jeden Fall geplant)
 
K1300S

K1300S

Also bei uns dürfte folgende Alternative zur Kombiblende (rot/gelb an der Westseite) ohne wirklichen Mehraufwand möglich sein.
Sieht doch vernünftig aus. Ich würde diese Variante auf jeden Fall der Kombiblende vorziehen. Und wegen der Geräusche würde ich mir keinerlei Sorgen machen bei den üblichen Rohrdurchmessern dieser Anschlüsse. Vermutlich hat man nur bei totaler Windstille und nachts die Möglichkeit, überhaupt etwas zu hören. Hast Du schon eine Aussage über die Nennluftwechselrate erhalten?
 
AxelH.

AxelH.

Das Einzige, was mir jetzt noch in den Sinn kommt: Wie wäre die Geräuschbelastung von Fortluft an der Terrasse in der Höhe von etwa 3 Metern? Hört man da überhaupt irgendetwas?
Unsere Fortluft geht vom Technikraum im Keller über einen Lichtschacht nach draußen. Und das kann man im Umkreis von einigen Metern zum Luftauslass sehr deutlich hören. Wobei: Man hört nicht den Luftstrom selbst, sondern das Gerät, das unmittelbar dahinter arbeitet. Die Rohrlänge zwischen Kontrollierte-Wohnraumlüftung und Luftauslass ist kürzer als 1 Meter.
 
M

mwinkelm

Unsere Fortluft geht vom Technikraum im Keller über einen Lichtschacht nach draußen.
Das könnte man bei uns auch machen, da wir an der Westseite auch einen Lichtschacht haben, aber es hört sich für mich nicht sinnvoll an. Denn, wie du ja selbst bestätigst, öffnet man dadurch den Weg für den Schall aus dem Technikraum nach draußen.

Hast Du schon eine Aussage über die Nennluftwechselrate erhalten?
Ich habe Werte für die Volumenströme bekommen und kenne die Raumgrößen. Also habe ich mal etwas gerechnet:

Grundlegende Formel: Luftwechselrate = Volumenstrom in m³/h / Volumen des Raums in m³ (mit 2,5m Raumhöhe)

Etage Raum Größe in m² Art Volumenstrom (geplant) Luftwechselrate Fazit
KG Entree/Flur
14​
Zuluft
20​
0,571428571​
Gerade so OK, aber überhaupt sinnvoll? Leistung lieber im Büro!
KG Büro
21​
Zuluft
20​
0,380952381​
Zu niedrig
KG Technikraum/Waschraum
16,36​
Abluft
20​
KG Vorratsraum
8,12​
Abluft
20​
EG Küche
16,17​
Abluft
40​
EG Wohnen/Essen
35,4​
Zuluft
40​
0,451977401​
Zu niedrig
EG Speisekammer
5,14​
Abluft
20​
EG WC
3,44​
Abluft
20​
DG Kind 1
11,57​
Zuluft
20​
0,691443388​
Eher zu niedrig
DG Kind 2
12,11​
Zuluft
20​
0,660611065​
Eher zu niedrig
DG Schlafzimmer
19​
Zuluft
40​
0,842105263​
OK
DG Bad
10,38​
Abluft
40​
172,69​
320​


Zudem habe ich die Werte das Gebäudes mal im Planungstool von Vallox eingetragen und erhalte andere Werte (30/60 anstatt 20/40). Riecht für mich insgesamt nach einer leichten Unterdimensionierung, oder? Das Tool von Helios spuckt ähnliche Werte aus. Ich vermute der Planer hat das auch einfach nur in das Tool eingetragen und kommt irgendwie auf die niedrigeren Werte. Allerdings erwarte ich hier ein bisschen mehr, denn die Planung einer Kontrollierte-Wohnraumlüftung und deren Dimensionierung ist eine individuelle Geschichte und sollte nicht auf Basis von Durchschnittswerten gemacht werden. Als erster Anhaltspunkt vielleicht OK, aber ein Fachplaner sollte IMHO darüber hinaus schauen und beraten können.

Wie seht ihr meine Einschätzungen? Grobe Schnitzer in der Formel?

Ich bin gespannt auf die zweite Runde mit ihm.
 
M

mwinkelm

Und noch eine Frage. In den großen Räumen, in denen aktuell 40m³/h Volumenstrom geplant sind, sollen zwei Rohre an ein Ventil gehen. Macht es aus Geräuschentwicklungssicht Sinn jedem Rohr ein eigenes Ventil zu spendieren?
 
AxelH.

AxelH.

Das könnte man bei uns auch machen, da wir an der Westseite auch einen Lichtschacht haben, aber es hört sich für mich nicht sinnvoll an. Denn, wie du ja selbst bestätigst, öffnet man dadurch den Weg für den Schall aus dem Technikraum nach draußen.
Das ist richtig, allerdings bei uns völlig unproblematisch, da hier alles an der wenig genutzten Nordseite des Gartens passiert. Und wie gesagt, man kann die Kontrollierte-Wohnraumlüftung zwar am Luftauslass hören, aber das ist im Vergleich zu dem, was manche Luft-Wasser-Wärmepumpen in Außenaufstellung an Geräusch verursachen, zu vernachlässigen.
 
Zuletzt aktualisiert 25.02.2024
Im Forum Wärmepumpen / Lüftungsanlagen gibt es 738 Themen mit insgesamt 11076 Beiträgen

Ähnliche Themen
07.05.2020Kontrollierte-Wohnraumlüftung in Keller aufstellen - Außenluft / Fortluft, Tipps? Beiträge: 15
17.02.2020offene Küche: Abluft oder Umluft bei Kontrollierte-Wohnraumlüftung & KfW55 Beiträge: 42
14.10.2022Volumenstromangabe der Kontrollierte-Wohnraumlüftung für die Heizlastberechnung Beiträge: 10
27.01.2017Abluft Vs. Umluft bei eine Kontrollierte-Wohnraumlüftung Beiträge: 32
17.07.2020Bodenaufbau in der Höhe mit KWL-Rohrführung Vallox fragwürdig Beiträge: 34
09.09.2016Kontrollierte-Wohnraumlüftung und Tellerventil - Passivhaus Beiträge: 21
09.01.2018Abluft im Schlafzimmer - Zuluft im Abstellraum Beiträge: 24
01.03.2017Kontrollierte-Wohnraumlüftung und Dunstabzugshaube Abluft Beiträge: 10
17.03.2020Zehnder Q350 Kontrollierte-Wohnraumlüftung Planung so in Ordnung? Beiträge: 35
12.04.2020Isoliertes Trockenbau-Kämmerchen für Kontrollierte-Wohnraumlüftung auf Dachboden Beiträge: 26
17.12.2015Was habt ihr für eure Kontrollierte-Wohnraumlüftung bezahlt? Beiträge: 16
03.10.2016Abluft und Zuluft übereinander? Beiträge: 22
03.11.2020Einfamilienhaus mit KfW55/Kontrollierte-Wohnraumlüftung oder Energieeinsparverordnung-Standard - Erfahrungen-Meinungen? Beiträge: 22
05.08.2021Abstand Fortluft-Außenluft nur 2 Meter Beiträge: 17
01.03.2017Kontrollierte Wohnraumlüftung - Ja oder Nein?! Beiträge: 32
06.06.2018Automatisierung einer Kontrollierte-Wohnraumlüftung (Lüftungsanlage) Beiträge: 32
31.08.2017Kontrollierte-Wohnraumlüftung Anlagen Auswahl: Vallox, Wolf oder Zehnder? Beiträge: 11
13.08.2018Kontrollierte-Wohnraumlüftung - Man hört jedes Wort im anderen Raum - Ist das Normal? Beiträge: 59
25.05.2014Wann merkt man, dass die Kontrollierte-Wohnraumlüftung funktioniert? Beiträge: 18
13.02.2017Wohnraumlüftung Anzahl der Zu-und Abluft Beiträge: 11
09.09.2016Luftansaugung in Lichtschacht? Beiträge: 36
03.03.2012Position Kontrollierte-Wohnraumlüftung im unterirdischen Keller? Beiträge: 16
19.06.2020Kontrollierte-Wohnraumlüftung auch im Flur? Haben wir nicht - stickig Beiträge: 11
05.12.2015Kontrollierte-Wohnraumlüftung Helios - Einbau nach Herstellerangaben ausreichend? Beiträge: 17
01.01.2020Technikraum neben Schlafzimmer Beiträge: 23
05.05.2017Zentrale Kontrollierte-Wohnraumlüftung: Zu- und Abluft, Türbodenspalt Beiträge: 30
02.06.2021Kontrollierte-Wohnraumlüftung Zuluft im Wohnbereich nahe am Sofa Beiträge: 19
11.07.2016Wand-oder Dachdurchführungen (Außen/Zuluft) wie habt Ihr verbaut? Beiträge: 34
09.05.2018Sicherheitsschaltung für Dunstabzugshaube bei Kontrollierte-Wohnraumlüftung Beiträge: 19

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben