Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
80
Gäste online
945
Besucher gesamt
1.025

Statistik des Forums

Themen
29.979
Beiträge
390.429
Mitglieder
47.483

Integrierter Kaffeevollautomat empfehlenswert?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Wow, das eine doch recht lange Vorheizzeit benötigt wird, wusste ich nicht. Den KVA schalten wir eben morgens ein und dann ist der Cappuccino auch schon fertig. Bleibt meistens auch bei dem einem am Tag, mein Mann hätte gerne später noch einen Espresso. Nach eurer Beschreibung klingt es so, dass sich das bei uns dann eher nicht lohnt.
@Shiny86 An Einbaugeräten stört mich, dass die Auswahl geringer ist und die Geräte viel teurer sind. Optisch sieht es gut aus, aber auch nur wenn alle Einbaugerät aus der gleichen Serie stammen, also quasi gar keine Auswahl, wenn z. B. der Ofen schon feststeht.
Wenn euch ne kurze Aufheizzeit wichtig ist, müsstet ihr nach ner Siebträger mit Thermoblock ausschau halten, da geht das weitaus schneller als bei mir. 10-15 Min und gut is es.
Alternativ eben Zeitschaltuhr.
 
Es gibt mittlerweile sehr gute Siebträger die einem die Zubereitung fast komplett abnehmen. Solche Kombigeräte mahlen, tampern und schäumen die perfekte Milch. Man muss eigentlich nur einmal umhängen. Saubermachen ist viel weniger Arbeit als beim KVA.

Einziger Nachteil ist Invest ca. 1500 Euro und man benötigt gute Bohnen, kg mindestens 20 bis 30 Euro. Meine Bohnen kommen aus Florenz, habe nie bessere gefunden.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Kannst du die Reinigung beschreiben?
Wie oft und wie intensiv? Muss 1x im Jahr jemand kommen?
Ne, da muss niemand kommen. Im Grund wie bei jedem Vollautomaten auch:
  1. Alle x Tassen entkalken und alle y Tassen Reingungsdurchlauf, gefühlt jeweils einmal im Monat bei ca. 5-10 Tassen am Tag
  2. Regelmäßig Tropfbehälter rausnehmen und in die Spülmaschine
  3. Regelmäßig Brüheinheit rausnehmen und abwaschen
 
Es gibt mittlerweile sehr gute Siebträger die einem die Zubereitung fast komplett abnehmen. Solche Kombigeräte mahlen, tampern und schäumen die perfekte Milch. Man muss eigentlich nur einmal umhängen. Saubermachen ist viel weniger Arbeit als beim KVA.

Einziger Nachteil ist Invest ca. 1500 Euro und man benötigt gute Bohnen, kg mindestens 20 bis 30 Euro. Meine Bohnen kommen aus Florenz, habe nie bessere gefunden.
welche Maschine in diese Richtung kannst du empfehlen?
 
Oben