Grundrissplanung - Konstruktive Kritik erwünscht

Dieses Thema im Forum "Grundrissplanung" wurde erstellt von Manu82, 12. 01. 2018.

Grundrissplanung - Konstruktive Kritik erwünscht 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    12.506
    2.099
    Dann sollte man nochmal von vorn anfangen und sich nicht zusehr festbeißen ;)
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  2. Die Seite wird geladen...


  3. haydee

    haydee

    3. 04. 2012
    1.251
    473
    Unser Architekt hatte bei uns damals mit dem OG angefangen zu planen. Er meinte das ist schwieriger in unserem Fall.
    Zu viele Wünsche auf zu wenig Quadratmeter.
    Währe für euch vielleicht auch der bessere Weg
     
  4. 11ant

    11ant

    1. 02. 2017
    4.819
    891
    Ja, dazu sollte man sich von erheblichen Änderungen im Zweifel immer eingeladen fühlen.

    Eine Abendsonnen-Terrasse als Dachterrasse mag für ein Penthouse genau richtig sein, bei einem Einfamilienhaus würde ich die Abendsonne lieber auf der Terrasse auf Wohnzimmer- und Gartenebene genießen. Das spart Treppenlauferei mit Gläschen und Knabberschälchen und amortisiert die "Hauptterasse" schneller ;-)

    Sage ich ja. Zumindest sind es im Schlafgeschoß typischerweise mehr Räume auf gleicher Fläche, bzw. bei Schrägdachgeschossen auf weniger (stehhoher) Fläche. Oben muß man mit Raumbeziehungen jonglieren, im EG ist vergleichsweise "egaler" wo genau man die Flächen hindekoriert, die primär für das in der Summe großzügige Raumerlebnis zuständig sind.
     
  5. matte1987

    matte1987

    18. 09. 2015
    650
    375
    Finde deine Grundrissidee ganz interessant, allerdings frage ich mich, ob dir bewusst ist, was der kleine Palast kosten wird?

    Grob gerechnet bei vollem UG, EG und zurück gesetztem OG:

    Außenmaße sind geschätzt auf Grundlage deiner Maßangaben:

    UG: 12,0m x 11,5m x 3,0m Höhe = 414m³
    EG: siehe UG
    OG: 9,0m x 11,5m x 3,0m Höhe = 310m³

    Gesamt also iwas um die 1150m³

    Bei 370€ pro m³ sind das geschätzte Baukosten von 425k €.
    Schon nicht ohne, da kommt ja dann noch einiges an anderen Kosten dazu.
    Die Glasfront zum Beispiel, welche ich aber echt interessant fände. ;)
     
    ypg gefällt das.
  6. kbt09

    kbt09

    24. 07. 2013
    2.067
    466
    Also, eine ELW mit sinnvollen, das restliche Leben nicht behindernden Lichthöfen sehe ich nicht. Die dürfen ja wahrscheinlich auch nicht im Abstandsbereich zum Nachbargrundstück liegen und im eigenen Terrassenbereich will man sie auch nicht. Und überhaupt .. die Wohnung muss ja auch noch extern erreichbar sein.

    Wenn Kinderzimmer 1 innen 4 m breit ist, dann wird es nur eine sehr schmale Tür für Kinderzimmer 2 - Rohbaumaß 80 cm oder so.
     
    ---------------
    Kostenlos Hauskataloge und Infopakete bestellen
    Haus / Bad / Küchen / Fenster / Türen / Finanzierung / ...
  7. Manu82

    Manu82

    12. 01. 2018
    13
    1
    Guten Morgen zusammen. Vielen Dank für Eure vielen richtigen und wichtigen Hinweise. Wir machen es jetzt, wie schon mehrmals vorgeschlagen, komplett neu. Diesmal starten wir im OG.
    Die Kriterien bleiben bestehen. Vor allem die Dachterrasse Richtung Westen gebe ich so schnell nicht auf :).
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
    ypg gefällt das.
Thema bewerten:
/5,