Grundriss, was sagt ihr?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Für mich sieht das auch so aus, als ob der Grundriss zu wenig Tiefe hat und dadurch alle Räume etwas schmal werden - z.B. Küche/Essen und Wohnen. Der Erker rechts oben verschärft das Problem, ich denke diese Grundrissform passt hier nicht optimal ins Baufenster. Den Erker würde ich also streichen und die obere Front glatt ziehen. Kochen/Essen bekommt mehr Platz in der Tiefe, Wohnen weniger, aber dafür entschachtelst Du dieses verschachtelte Gebilde aus Garderobe, Vorrat, Technik und Gäste-Bad. Da kann man sicher viel einsparen und dem WZ zuschlagen.

Ein Erker links oben würde natürlich optimal zum Baufenster passen, allerdings nimmst Du dir damit die Süd-West-Sonne - passt also auch nicht.

Rechts hast Du keine drei Meter Grenzabstand eingehalten, ist das korrekt so oder ein Versehen? In letzterem Fall müsstest Du das Haus schmäler machen.

Für mich sieht das Haus aufgrund der vielen Symmetrien und der Fenstergestaltung nicht nach Bauhausstil aus, sondern nach Stadtvilla mit Pultdach, aber das liegt sicher an diesem Planungsprogramm.

Insgesamt kann das aber ganz toll werden, ist ja ein großes Grundstück und ein anständiges Budget.
 
Hi, auf 290qm sollten sich Räume sinnvoller anordnen lassen, oder? Wozu die Ecke am Esszimmer, die die Tiefe für den Esstisch nimmt? Wozu ein Vorratsraum, wenn er gefühlt einen Tagesmarsch von der Küche entfernt ist?
Ich hab mir eine Tabelle erstellt, in der ich sehe, wie die prozentuale qm Verteilung auf Schlafräume, Wohnräume, Nebenräume ist. Mind 30% will ich für Küche/WZ/EZ haben. Das würde mir bei dir nicht stimmig genug sein.

Wenn die Haustüre im Winter aufgeht, udn die Teemager ihren Freund dort verabschieden, dann ist das ganze Haus kalt. So was mag ich nicht. Ebenso hört jeder im Haus, wenn der Freund der Kinder sich aus dem Haus schleichen will.

Solche Grundrisse sind toll. Aber auch wohnenswert?
 
... sehr spannender Entwurf. Ich sehe einen hohen Reifegrad. Besonders die Oberlichter würden in der Praxis sehr gut wirken.
Auch die Außenoptik scheint sehr stimmig, Wie immer gibt es persönliche Detailkritiken. Für mich wäre:
- das WZ zu sehr Schlauch
- das zweite KiZi deutlich zu sehr Schlauch
- diverse Türen im EG/OG zu sehr in die Ecken gequetscht
- der Eingangsbereich im Vergleich zur repräsentativen Gesamtgröße zu klein
- das EG rechts unten zu verschachtelt
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Hallo,

erstmal vielen Dank für das Feedback. Ich versuche am Samstag einige berechtigte Kritik zu beachten.

- Abstand wurde links(0,3m) und rechts(0,3m) nicht eingehalten (sollte eig. nicht sein)
- KiZi 1 finde ich auch nicht optimal. Idee dafür fehlt noch. Balkon oben eventuell weg

Gruß Florian
 
Auch von mir mal eine Meinung und Frage an den zukünftigen Koch:
Möchtest du jedes mal vor oder während des Kochens durch den Flur/Eingang zum Vorratsraum laufen? Ich würde den Vorratsraum immer bei der Küche anbringen, um die Wege beim Kochen so kurz wie möglich zu halten.
 
Etwas später... Anbei die Entwürfe mit denen wir gern zu Architekten gehen würden.
 

Anhänge

Oben