Statistik des Forums

Themen
30.891
Beiträge
365.121
Mitglieder
46.099
Neuestes Mitglied
der_pow

Fleckige Wand nach Streichen - Was verbessern?

3,50 Stern(e) 4 Votes
Wie würde das aussehen? Die wolkigen Stellen werden gespachtelt und aufgeraut? Konnte über Google auf die Schnelle nichts finden
 
Der komplette Kalkzementputz wird vollflächig gepachtelt und erst dann gestrichen.
 
ok, ich stehe ernsthaft auf dem Schlauch. Es macht doch meiner Meinung nach keinen Sinn einen neu eingebrachten Putz gleich wieder zu verspachteln?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Was ist Dein Ziel? Glatte, gleichmässige Wand gestrichen? Dann muss man Kalkzementputz vollflächig spachteln! Das ist wirklich so. Der Arbeitsablauf ist Spachteln, Schliff, Tiefgrund, entweder nun Vlies und Farbe oder nur Farbe.
Oder möchtest Du eine raue Wandstruktur? Dann natürlich streichst Du den Putz direkt, aber auch hier zuerst Tiefgrund, weil Putze saugen, und der Tiefgrund als Acrylat erstmal dessen Poren schliesst.
Nur die Putzstruktur, die Du als Wolke benennst, wird dann sichtbar werden. Damit musst Du dann leben.
 
Ich möchte die raue Wandstruktur erhalten mit einem einigermaßen lückenlosen Farbbild. Das der Putz saugt wie Sau, musste ich auch fest stellen. Acrylat kann ich nicht verwenden, komppett diffusionsoffener Wandaufbau.
Ich denke, ich werde ein zweites Mal streichen und es dann dabei belassen
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben