Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
79
Gäste online
920
Besucher gesamt
999

Statistik des Forums

Themen
30.357
Beiträge
399.139
Mitglieder
47.725

Fenster - Einbau / Dämmung / Dichtung / Ausführung

4,30 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Was heißt große Fenster? Die können doch die Rahmenverbreiterungen herstellen(lassen) würde mich nicht mit Kunststoff abspeisen lassen.
Außen kommt bei uns noch Fassade (Betoniotik aus AluCubond) darauf. Drinnen teilweise Sichtbeton teilweise auch belegt oder gestrichen belegt. Habe mir bei Hilti mal das Betonschleifgerät gekauft zum spielen:p aber soll noch Charakter behalten und nicht komplett gleichmäßig sein.
Decken vermutlich Holz/Akustikdecken. Ist noch nicht final entschieden.
 
"Groß" bedeutet in diesem Fall, ca 2,5 x 2,5m.
Ich war auch schon mit nem Diamantschleifteller unterwegs, das nimmt für unseren Geschmack aber zuviel weg. Hab dann alle Wände und Decken mit Exzenterschleifer "überarbeitet", war lange unterwegs. Hat sich aber gelohnt, die Sinterschicht ist nicht ganz runter.
Wir checken bei uns erst mal die Akustik, wollen eigentlich Betondecke lassen, aber wenn wir die nicht in den Griff bekommen, kommen wir wahrscheinlich auch nicht drum herum eine Akustikdecke einzuziehen.
 
@rick2018
Bei euch sind die Fenster ja von Außen an die Wand montiert und somit vorbildlich in der Dämmebene. Bei @alive&kicking sieht es so aus, als ob die Fenster (wie üblich) auf dem Boden und zwischen die Wände montiert sind und das WDVS dann etwas über den Rahmen gehen wird, um für eine ordentliche Dämmung zu sorgen.

Habe ich das richtig erkannt? Ich denke die von Außen montierten Fenster sind Dämmtechnisch das Optimum, aber wohl sehr viel teurer, oder?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Bei uns kommt noch die vorgehängte (hinterlüftette) Fassade darauf.
Das teure an unseren Fenstern ist das rahmenlose System, die Größen und Sicherheit. Zwar ist unser Haus auch größer aber im Vergleich zu “normalen“ Fenstern kannst du von Faktor 10-20 ausgehen.
Aber ist ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen...
Aber du hast es schon richtig erkannt dass bei uns die Fenster optimal in der Dämm- und Dichtungsebene liegen.
 

Ähnliche Themen
18.03.2020Siedlungshäuschen 1954 - Komplettsarnierung machbar?Beiträge: 72
26.07.2019Was ist teurer? Mauerwerk oder Fenster?Beiträge: 15
16.02.2019S-Form Fassade herstellen - BauweiseBeiträge: 22
09.07.2020Kosten Malerarbeiten Innenwände/DeckeBeiträge: 32
15.10.2018Fenster-Angebot Bewertung - Ist das so okay?Beiträge: 25

Oben