Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
4
Gäste online
385
Besucher gesamt
389

Statistik des Forums

Themen
29.973
Beiträge
390.354
Mitglieder
47.481

Bauen im LK München, realistisch?

4,30 Stern(e) 6 Votes
Ja man muss etwas optimieren, aber das Projekt ist machbar. Ich meine hier bauen welche mit 1200 für m2...
Aber im Saarland und nicht im LK München.
Und dazu solltest erwähnen, dass der Bauherr gelernter Installateur ist und so gut wie die komplette technische Ausstattung in Eigenleistung macht plus Fliesen legen und und und...

Glaub jetzt nicht, dass das bei den TE eine Option ist.
 
Wegen des Beamtentums? ;) Klingt aber auch nicht nach viel angestrebter EL.

Smarthome schlägt sich natürlich bei kleineren Häusern stärker auf den Quadratmeterpreis nieder. In unserem Fall gehe ich von ca. 200 EUR pro m² aus, also blieben immer noch 3800 bis 4300, was nach wie vor teuer ist.
 
Die Machbarkeit hängt wir immer davon ab wir sicher ein benötigter Kredit abbezahlt werden kann. In die Entscheidungsfindung mit einbeziehen würde ich die Werterwartung des Grundstücks. 1200€ / qm sind ja kein Problem, wenn diese nicht fallen, lediglich die Liquidität muss passen. Mit einem zu billig gebautem Haus wid man den Wert des Grundstücks senken.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Unser selbst gesparte EK ist vor 4 Jahren in die Einrichtung unserer jetzigen Wohnung geflossen (Küche, elektr. Rollläden, Markise waren ein Großteil) und letztes Jahr haben wir uns einen Wohnwagen gekauft.
Also habt ihr einiges verkonsumiert. Würdet ihr euch denn künftig einschränken wollen?
Und wie habt ihr den Preis für das Doppelhaus kalkuliert? Der scheint mir im Vergleich zum Grundstück eher niedrig zu sein.
 
Ihr baut ja auch kein EFH/DH, da sind die Kosten vermutlich noch mal höher. Aber es bleibt wohl dabei, dass München seinem Ruf gerecht wird.
 
Oben