Badplanung: Gästebad mit Kinderbad zusammenlegen?

4,00 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Badplanung: Gästebad mit Kinderbad zusammenlegen?
>> Zum 1. Beitrag <<

M

micric3

Der springende Punkt ist doch, dass wir ein Town & Country Bungalow 131 bauen, und dies der gewählte Ausgangspunkt ist. Dies will aber keiner akzeptieren, sonder mich zu seinem vermeintlichen Glück bekehren. Also werden meine Vorstellungen gegen die eigenen Vorstellungen abgewogen, wobei doch der eigentliche Vergleich mit dem Typ B131 sein sollte.

Nehmen wir doch das aktuelle Beispiel mit der Wäschesortierung, bitte erklärt mir - in wie weit der Standard des B131 Grundriss hier besser geeignet ist.
 
Y

ypg

Der springende Punkt ist doch, dass wir ein Town & Country Bungalow 131 bauen,
Ihr baut nicht mit T+C, noch hat T+C einen Einfluß auf dieses Haus. Ich mag mich auch erinnern, dass Du sogar die Länge verändert hast. Wow. T+C ist doch nur in Deiner Vorstellung verankert, weil Du von denen den Preis kennst bzw ihn bei Deinem BU erfragt hast. Du hast Angst, aus dem möglichen Preis zu rudern, wenn Du aus dem Schema gehst. Aber egal: rechteckig mag ja auch funktionieren, und wenn das Euer Wunsch ist, ist das ok. Aber sich nicht mal 20/50cm oder wie auch immer nach außen etwas anzupassen, damit das mal alles irgendwie gängig ist, ist doch irgendwie blöd, vor Allem, weil das Korsett ja nur in Deinem Kopf vorhanden ist. Platz mag ja auf dem Grundstück vorhanden sein...

bitte erklärt mir - in wie weit der Standard des B131 Grundriss hier besser geeignet ist.
Wer sagt, dass der B131 von T+C toll ist? besser geeignet? Ich würde den nie bauen. Ich hätte ihn nie favorisiert, noch als Leitgrundriss genommen. Du bist der, der ihn ins Spiel gebracht hat. Ok, zu Deiner Frage: der Hauswirtschaftsraum ist beim 131 auf kurzem Weg für alle erreichbar.
 
Ibdk14

Ibdk14

Ich möchte nur noch was zu deiner Ausgangsfrage sagen. Behalte die zwei Bäder so, wie im ersten Gesamtplan deines neuen Beitrags eingezeichnet. Wäsche auf keinen Fall in das Gäste-WC. Ich leere die 3 Wäschekörbe aus dem OG z.B. auf den Boden, sortiere dann in die Wäschewannen. Ich weiß nicht, wie andere das machen. Das ist die Methode, die alle meine Bekannten auch praktizieren. Dafür braucht es Platz und es liegt dann halt auch mal was rum, was Gäste ganz bestimmt nicht sehen wollen oder sollen.
Die Kinder werden bestimmt dann auch in der Badewanne duschen. Achte also auf eine Wanne mit ausreichendem flachen Stehbereich. Da gibt es ja spezielle Modelle.
 
kaho674

kaho674

Der springende Punkt ist doch, dass wir ein Town & Country Bungalow 131 bauen, und dies der gewählte Ausgangspunkt ist.
Macht Ihr doch gar nicht! Weder baut Ihr mit Town & Country noch ist es dieser Bungalow, denn Du hast ja schon alles 100x umgewirbelt. Nicht mal die Außenmaße stimmen. Was hat dieser Entwurf mit Deinem überhaupt zu tun? Nix!
Dies will aber keiner akzeptieren, sonder mich zu seinem vermeintlichen Glück bekehren.
Na logisch, sonst kannst Du ja gleich den B131 bauen, so wie er ist.
Also werden meine Vorstellungen gegen die eigenen Vorstellungen abgewogen,
Nein, wir schauen, ob Deine Bedürfnisse mit Deinen Entwürfen erfüllt werden. Und ja, da Fliesen auch Punkte ein, die Du selbst vielleicht nicht auf dem Schirm hattest, aber für ein funtionierenden Alltag unerlässlich sind.
wobei doch der eigentliche Vergleich mit dem Typ B131 sein sollte.
Wozu nur?
 
11ant

11ant

laut euren aussagen müssten 80% der der Bauherren von 'kleineren' Fertrighäusern komplett unglücklich sein ...
Noch mißverstehener geht kaum. Ich habe doch gerade erst geschrieben, daß die glücklichen Bauherren gerade diejenigen sind, die am 90%-Perfekt-Punkt nicht weiter mit dem Kopf durch die Wand wollen !
90% sind nach Pareto bereits das Paradies. Außer Deinen Glücksindex zu senken, kannst Du nichts mehr dabei "gewinnen", nun dennoch weiterzupusseln.

Der springende Punkt ist doch, dass wir ein Town & Country Bungalow 131 bauen,
Nein. Erstens ist es kein Town & Country B131, sondern ein komplett anderes Haus als diese ehemalige Planungsbasis; zweitens müßte ein Narr sein, der dächte, den Preis habe es aber dennoch damit gemein; und drittens baut Ihr es N.I.E., denn vorher wirst Du Dich totperfektioniert haben.
 
M

micric3

Um von der Off-Toppic Diskussion zur Badplanung zurück zu kehren. Trockner & Waschmaschine zurück in den Hauswirtschaftsraum. Das Kinderbad\Gäste-WC bleibt Wannenbad. Elternbad nur mit Dusche. Lichte Maße 4x3.70, Tür ca. 86, WC Insel asymmetrisch angeordnet.
badplanung-gaestebad-mit-kinderbad-zusammenlegen-361369-1.jpg
 
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Im Forum Sanitär / Bad / WC gibt es 1319 Themen mit insgesamt 14033 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Badplanung: Gästebad mit Kinderbad zusammenlegen?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Town & Country Raumwunder 100 mit wenig Änderungen Beiträge: 20
2Bungalow 128 Town & Country nach Musterhaus Beiträge: 60
3Town & Country Flair Grunrissänderungen Beiträge: 24
4Grundriss Neubau Bungalow 100 qm Beiträge: 46
5Town & Country Bocholt Erfahrungen von Forum Beiträge: 13
6Town & Country Außenwand bei Energieeinsparverordnung 2016 Haus ausreichend? Beiträge: 33
7Optimierung Winkelbungalow 108 von Town & Country Beiträge: 21
8Town & Country - Rotex Wärmepumpe Beiträge: 12
9Hausbau Town & Country Stadtvilla 152 Kostenplanung Beiträge: 41
10Zusatzkosten Wandstärke Town & Country? Beiträge: 60
11Town & Country will Prüfprotokoll nicht aushändigen Beiträge: 12
12Erfahrung mit Town & Country Mittelfranken Beiträge: 11
13Planung Gäste-WC im Neubau - Wie groß muss es sein? (DIN?) Beiträge: 108
14Town & Country Lizenzpartner: Lukas Massiv, Brandenburg Erfahrungen Beiträge: 28
15Bauen mit Town & Country in Zirndorf Beiträge: 65
16Widerrufsbelehrung verbraucherbauvertrag Town & Country Beiträge: 49
17MHW Haas Wohnbau GmbH, Town & Country Beiträge: 47
18Reaktion Town & Country normal? Beiträge: 26
19Town & Country Preise billig oder preiswert? Beiträge: 58
20Rollladen im Gäste-WC ja oder nein? Beiträge: 35

Oben