Ausrichtung des Hauses und Garten nach Osten

4,80 Stern(e) 8 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Hab die Sonnenverlaufsseite mal angeschaut...stimmt schon dass es im Sommer vielleicht deutlich besser ist da der Schatten da kürzer ausfällt, aber auf dem Nachbargrundstück ist mehr Moos als Gras und auch die übrigen Pflanzen sind eher Schattenliebende Arten.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hmmm... wir haben Februar!
Das sieht im Sommer doch ganz anders aus!
Aber wenn ein schlechtes Gefühl da ist, muss man auch nichts erzwingen.
Ansonsten wollte ich eigentlich mal nach dem Grundriss schauen, wieviel im Haus ankommt.
Und hier ansetzen, denn die Zeichnung irritiert völlig.
Man weiß ja auch echt nicht, ob ihr Euch schon mit Sonnenstand Punkt de beschäftigt habt und überhaupt. Die Eingangsfrage, ob es dunkel ist, irritiert schon etwas. Nirgendwo im Garten ist es im Grunde genommen dunkel, wenn die Sonne scheint. Noch nicht einmal im Norden. Es ist nur anders: diffuses Licht.
die Zeichnung ist auch nicht korrekt...ich hab das einfach mal so wie ich es ungefähr im Kopf hatte eingezeichnet...ist also nix offizielles. Ich kann dir den Grundriss schon zeigen, weiss aber nicht, ob ich ihn hier reinstellen darf. Kann wie gesagt gut sein, dass im Sommer weniger Schatten drauf fällt, aber dadurch dass der Garten eben ist und dann eine Mauer gegegn den Hang am Ostende kommt, wird das vermutlich noch zusätzlich die Abschattung begünstigen. Schatten hat definitiv auch Vorteile, aber denke das angrenzende Wohnzimmer wird dadurch halt auch noch düster sein, v.a. im Herbst/Winter.
 
Wir haben den Garten auch nach Osten und zusätzlich viel Fensterfläche nach Süden. Da steht südlich in exakt 6,60 m Abstand ein 6,60 hohes Flachdachhaus und wir haben schon jetzt tlw Südsonne im Haus. Im Sommer knallt sie den ganzen Tag rein, so dass wir verschatten müssen. Ab frühen Nachmittag dann von Westen. Und im Garten findet man bei uns auch immer ein sonniges Plätzchen. Erst nachmittags gegen 14-15 Uhr verschwindet die Sonne hinter unserem eigenen Haus und legt damit die Terrasse in den Schatten. Abends hat man dann aber am hinteren, östlichen Grundstücksende Sonne. Dunkel ist da nix!!
 

Ähnliche Themen
30.08.2020Grundriss Bungalow 150qm geschlossene Küche, überdachte TerrasseBeiträge: 40
10.03.2020Grundriss & Hauspositionierung EFH auf "kurvigem Grundriss"Beiträge: 39
12.05.2017Wohin mit Terrasse/Wohnräumen wenn Straße auf Westseite liegt?Beiträge: 46
10.01.2019Grundriss Kubus 150qm Eure Meinungen!Beiträge: 36
12.02.2019Erster Grundriss-Versuch für Kettenhaus auf kleinem GrundstückBeiträge: 95
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und FensterBeiträge: 35
27.04.2018Stadtvilla 190m² mit Einfahrt & Garten zur SüdseiteBeiträge: 30
30.12.2017Grundriss wie verändern?Beiträge: 181
06.01.2021Grundriss Neubau Bungalow 100 qmBeiträge: 46
08.02.2015Grundriss EFH, ca. 200qm ohne Keller - EinschätzungBeiträge: 176

Oben