Anschlusswert des Hauses mit 14,5 kW ausreichend?

4,30 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
22kw Auto laden, dazu 8kw WP im Winter und dann noch das normale Gedöhns wie Kühlschränke, Fön, TV, PC und sonstige Energiefresser. Also unter 40kw würde ich keineswegs gehen wollen.
 
Bei uns in der Straße haben alle als Standard 30KW von den Stadtwerken angeboten bekommen. Das ging ohne einen Aufpreis. Wir haben dann wegen eines E-Autos 40KW beantragt und es kostet jetzt ca. 1000 mehr.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Im allgemeinen müßten Verbraucher ab 6;9 Kw beim Versorger angemeldet werden.
Dazu gehört natürlich auch eine Ladestation.
Ladestationen mit 22kw sind in der Regel genehmigungspflichtig,
also dafür braucht man dann schon eine Zusage / Genehmigung vom Versorger.
Wie schon erwähnt die kompl. Verdrahtung einschließlich Zählerverdrahtung 50A oder größer ist mit den üblichen 10 Quadraht nicht ausreichend.
 
Im allgemeinen bei größererLeistung schon.
Genaues ab wieviel Leistung steht in der Tab von deinem Versorger, diese ist im WWW — Netz für jedermann einsehbar.
Die Anmeldung erledigt deine Elektrofirma die es auch angeschloßen haben.Jedenfalls sollten sie das veranlaßen.
Ist eigentlich nur eine Formsache, damit der Versorger weiß was an seinem Versorgungsnetz für Belastungen auftreten können.
Das kostet nix extra.
 
Oben