Zusätzliche Baukosten bei Hausbau mit Bauträger

4,90 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 05.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 5 der Diskussion zum Thema: Zusätzliche Baukosten bei Hausbau mit Bauträger
>> Zum 1. Beitrag <<

J

Joedreck

Hier herrscht wie immer die Neugierde. Ich persönlich würde zu diesem Zeitpunkt die Entwurfszeichnung nicht mehr einstellen. In vielen Fällen wird sie kritisiert und es wird madig gemacht. Zurecht oder nicht ist da erstmal egal.
Zum Preis kann ich nur sagen, dass hier aber auch wirklich sehr viele Besserverdienende sind, die entsprechend bauen. Fängt damit an, dass viele glauben die eigenvergabe ist ein Hexenwerk, bishin zur verpflichtenden Prüfung der BLB.
Vielleicht handelt es sich auch einfach um einen kleinen GU der rein regional anbietet, eigene Gewerke hat und bedienen kann und solide aufgestellt ist. Dann gehen auch andere Preise.
Klar wird was fehlen. Aber MASSIVE MEHRKOSTEN die hier herbeigeschworen werden, sehe ich erstenmal nicht.
 
S

SoL

Kurze Frage: Was steht denn zu den Erdarbeiten in der BLB? Das wird mit der teuerste vergessene Posten sein.
 
H

Hausbautraum20

Rechnen wir mal:
475k - 30k (Garage) = 445k
445k - 80k (Keller) = 365k
365k - 20k (enthaltene Erdarbeiten) = 345k
345k ÷ 165qm = 2100€/qm

Das ist für Bayern billig.
Bekannte in Memmingen haben als Orientierung im Musterhauspark auch 3000€/qm genannt bekommen.
Ist vielleicht nochmal was anderes wie wenn das Angebot schon paar Monate alt ist, aber etwas Puffer schadet vielleicht nicht.

Die Gebäudeeinmessung kostet 1670€. Kannst du beim Vermessungsamt nachlesen.
 
B

Bertram100

Noch ist ja nichts zu spät. Ich würde den Grundriss hier doch mal einstellen. Vielleicht gibt es Einsparungen die leicht einzuplanen sind. Der GU hat ja nicht notwendigerweise das Gleiche Interesse im Kosten sparen. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall, noch jemand Drittes (nicht den Freund der Freundin deren Schwager ihr Bruder zum selben Bäcker wie der GU geht).

Ich finde dass die TE erschreckend unbedarft klingt. Wäre gut wenn ich mich irre. Wäre schlecht wenn es stimmt und man hätte Schlimmeres noch vermeiden können.
 
H

Hausbautraum20

Nachdem er gesagt hat, dass die Beleihungsgrenze nicht ausgeschöpft ist, würde ich eher an der Stellschraube Kredit drehen.

Andererseits seid ihr ja auch nicht die ersten die eine Nachfinanzierung bräuchten. Wenn man nicht am Limit ist, gibt's ja auch schlimmeres.
 
11ant

11ant

Hier herrscht wie immer die Neugierde. Ich persönlich würde zu diesem Zeitpunkt die Entwurfszeichnung nicht mehr einstellen. In vielen Fällen wird sie kritisiert und es wird madig gemacht. Zurecht oder nicht ist da erstmal egal.
Die KfW-Förderung wurde bereits erwähnt, also alea iacta est. Für Anregungen zum Versetzen der Ankleidetür müssen wir uns demnach in anderen Threads austoben. Aber ich kann in reinen Wortbeiträgen keine teuren Unterzüge oder dergleichen erkennen - dazu fehlt mir die Glaskugel.
Zum Preis kann ich nur sagen, dass hier aber auch wirklich sehr viele Besserverdienende sind, die entsprechend bauen.
Das liegt in der Natur der Sache (des einfach gestrickten Hauses), daß die Flair-Bauherren in Foren oder Gruppen seltener sind als diejenigen, die Maximes oder Jettes bauen. Ich finde auch nicht, daß @rick2018, @Mellina, @Solveigh und @hampshire "sehr viele" wären :)
 
Zuletzt aktualisiert 05.12.2022
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreisindex gibt es 750 Themen mit insgesamt 22280 Beiträgen

Ähnliche Themen
29.10.2018Frage zu Erdarbeiten in der BLB Beiträge: 17
10.08.2022Gründungspolster T & C Haus BlB Beiträge: 10
28.09.2016Bewertung Angebot Erdarbeiten - Seite 2Beiträge: 14
11.06.2021BLB vom Favoriten - was fehlt bzw sollten wir ansprechen? - Seite 3Beiträge: 65
23.07.2021Erdarbeiten...Streit mit dem BU Beiträge: 20
28.08.2017Erdarbeiten: Richtige Wahl des Anbieters treffen Beiträge: 14
16.08.2022Bewertung Angebot + BLB Neubau Bungalow - Seite 2Beiträge: 29

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben