Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
19
Gäste online
294
Besucher gesamt
313

Statistik des Forums

Themen
29.529
Beiträge
379.975
Mitglieder
47.179

Werner Wohnbau Erfahrungen - Projekt Wehrstraße, Unterensingen

5,00 Stern(e) 12 Votes
Hallo zusammen,
@DerGeduldsame wir finden in Unterensingen schön ruhig. Wir wollten schon lange aufs Land ziehen und die Nähe zu Esslingen kommt auch noch dazu.
Für die folgenden Sonderwünschen haben wir uns entschieden Dachspitz Ausbau, Bad im Dachgeschoss, abschließbare Fenster, elektrische Rolläden, Abstellraum an der Gäste WC, andere Terrassentür.
Habt ihr was neues vom Bauträger gehört wegen dem Baustart von Häusern?
Liebe Grüße, Natalia
 
Hallo Zusammen,

@DerGeduldsame Wir wollen wie Natalia aus Stuttgart raus ins Grüne. Uns gefällt das neue Kinderhaus, die Nähe zum Italiener :) und die Nähe zum Wendlinger Bahnhof (dort fahren S-Bahnen und Züge).

@Unterensingen Wir haben uns gegen die Fußbodenheizung entschieden, weil sie uns einfach nicht so wichtig ist. Wir haben bisher folgende Sonderwünsche ausgewählt: Dachbodenausbau, Wandschrank, Schiebetür zur Terrasse, elektrische Rollläden im EG, bodengleiche Dusche, Ankleidezimmer im OG, Glastür im Windfang.

Wir waren heute vor Ort spazieren und man kann schon gut erkennen, dass Werner Wohnbau an den Erschließungsarbeiten dran ist.

Viele Grüße und eine schöne Woche Euch allen.

Johannes
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hallo zusammen,
schön von euch zu lesen und der Austausch nun etwas reger und intensiver wird. Freue mich wirklich sehr darüber.

@Unterensingen,
Was kosten denn die elektrischen Rolläden - die sind glaube ich auch recht teuer bei WW, oder? Warum nehmt ihr eine andere Terrassentür? Und was kostet der elektrische Garagentorantrieb? Den hatte ich auch überlegt, will ich aber später nachrüsten...

@NataMau,
Als ruhig empfinde ich es auch. Hoffentlich bleibt das dann aber auch so (ICE? Autobahnausbau?). Welche elektrischen Rolläden nehmt ihr und habt ihr die Preise dafür? Letzte Info, die ich hatte war, dass parallel zum Erschließung die Bodenplatten im 1. BA im November begonnen werden sollen. Sieht aber nicht danach aus.
Wird dann wohl alles erst im Frühjahr begonnen werden.

@MaJoWe,
Für mich war auch ausschlaggebend ins Grüne, ruhiger und halt irgendwo noch bezahlbarer als näher zu Stuttgart. Bedeutet für mich aber auch >30km Arbeitsweg... Wie sieht es da bei euch aus? Und warum entscheidet ihr euch für eine Schiebetür? Hatte ich auch erst überlegt, aber Platz ist ausreichend und ist etwas teuer...

Hoffe erneut von euch zu lesen und wünsche eine schöne Woche,
Andy
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo zusammen,
ich wollte mich mal erkundigen wie ihr das mit eurer Finanzierung gemacht habt? Meine Bank fragt mich bei der Finanzierung nach Eckdaten wie Baubeginn, Fertigstellung usw. Ich habe jetzt auf Anfrage an Werner Wohnbau erfahren, dass meine DHH im 2. BA erst mit einem Baubeginn für Ende 2019 geplant ist, sowie einem geplanten Fertigstellungstermin für Ende 2020, der sich aber auch sehr flexibel und wachsweich für mich anhört, da man noch einen zusätzlich zugesicherten Fertigstellungstermin für Ende 2021 angibt.

Ich tue mich jetzt extrem schwer, wenn Baubeginn in 1 Jahr und Fertigstellung erst in 3 Jahren sein sollte. Wie ist es bei euch? Und auf was legt ihr eure Finanzierung mit eurer Bank aus? Denn ich muss jetzt den Nachweis bringen und bräuchte den Kredit erst in 1 Jahr zur Auszahlung. Ich bin schon etwas irritiert...

Vielen Dank für Eure Antworten und Teilen dieser Problematik.

Liebe Grüße,
Andy
 
Hallo zusammen,
ich hoffe sehr, dass es euch - meinen zukünftigen Nachbarn :) gut geht? Und würde mich wirklich sehr freuen mehr von euch zu lesen und unseren Austausch etwas reger und intensiver zu führen.

Da auf meine beiden vorigen Nachrichten bislang noch niemand geantwortet hat, würde ich mich sehr darüber freuen.

Vielen Dank und euch allen eine schöne Woche. Liebe Grüße,
Andy
 
Hallo zusammen,
ist hier noch jemand aus dem 2. BA in Unterensingen? Wenn ja, wie gehst du/geht ihr damit um, dass Baubeginn erst in 1 Jahr geplant ist und geplante Fertigstellung frühestens Ende 2020, zugesicherte Fertigstellung sogar erst Ende 2021, also in 3 Jahren?

Ich weiß gerade echt nicht, wie ich somit die Finanzierung hinbekommen soll und auch die Doppelbelastung Miete/Kreditrate?

Ich wäre euch über einen Austausch sehr dankbar. Liebe Grüße,
Andy
 

Ähnliche Themen
12.12.2015Welche Bank für die Haus Finanzierung wählen?Beiträge: 10
26.02.2017Finanzierung von der Bank genehmigt. Besseres Haus im Angebot.Beiträge: 28
31.07.2019Baubeginn verzögert, Finanzierung gefährdet - Was tun?Beiträge: 17
27.12.2015Finanzierung - Bekommen wir vernünftige Konditionen bei der Bank?Beiträge: 15
25.07.2019Werner Wohnbau Erfahrungen - Wer kennt diesen Anbieter?Beiträge: 102

Oben