Welchen Router für unser Neubau??

4,30 Stern(e) 6 Votes
M

Manatarms123

Danke für eure Nachrichten

sorry für die fehlenden Infos.

Wir haben 4 Stockwerke, Keller, EG, 1 OG und DG

im Keller werden wir den Router platzieren und da werden die Anschlüsse sein

EG: offenes Wohn und Essbereich und offene Küche + flur und Gäste WC (ich denke 1 AP sollte reichen und LAN anschluss hinterm Fernseher)

1 OG: Kinderzimmer, Schlafzimmer und Ankleidezimmer (eventuell 1 AP im Flur oder Kinderzimmer, und LAN Anschluss im Kinderzimmer und eventuell Schlafzimmer)

1 DG: ein großes Studio für viele unterschiedliche Sachen (2 Lan Anschlüsse und 1 AP)

Ich habe aufjedenfall mind. 1 AP pro Stockwerk geplant (eventuell auf der Rückseite der Garage noch ein AP (wir bohren loch durch für das Kabel und rüsten selber nach) für den Garten.)

Welche APs könnt ihr mir empfehlen?

sind die Mesh Systeme auch APs?? zb Netgear Orbi, Amazon Eero oder wie die alle heißen (1 richtiger Router wie Fritzbox und die anderen verstärken und erweitern das Signal nur.

Jedes Einzelne Gerät (ob AP oder Mesh router system) wird selbstverständlich ans LAN Angeschlossen

Wo plaziert man am besten die AP? an der Betondecke kostet das mit Sicherheit mehr als an der Wand.

Reicht das wenn ich die AP hinter dem Schrank, Low Board etc packe bei meinen ansprüchen??

Dann brauche ich keine Extra LAN Kabel für die APs verbauen lassen, dann kommt bei jeden Lan Port and Switch dran
vom Switch dann zum AP oder andere Endgeräte
 
J

Jentopa

Hallo zusammen,

ich schließe mich mal an diesen Theard an, da meine Fragen/ Gedanken in eine ähnliche Richtung gehen.
Wir sind derzeit ebenfalls in der Netzwerkplanung für unseren Neubau (KG, EG, OG). Router soll ebenfalls in den HWR/HAR ins KG, Access Points dann im EG und OG. Nutzungsverhalten ist "normal". Geräte (TV, PC...) werden hauptsächlich am LAN hängen. 2 Erwachsene, 2 Kinder.

Die AP sollen als PoE "ausgeführt" werden. Unser Elektriker verlangt für einen Betondurchbruch 30€ und für den Kabelschlitz in Beton 6,50€ pro Meter, jeweils netto. Das halte ich für akzeptabel und werde die AP an die Decke legen lassen (sind ja nur 2). Aussage des Elektrikers: Im Idealfall sind die AP Zentral im Raum/Geschoss an der Decke angebracht und nicht unmittelbar von Wänden gestört. Deren Signal verteilt sich kreisförmig.
Würdet ihr im KG dann ebenfalls noch einen AP installieren oder sollte das der Router abdecken?

Als AP habe ich mir den UniFi Access Point Lite ausgesucht, der mMn auch ein schickes und schlichtes Design hat.

Thema Router (das war ja die Ausgangsfrage): wir z.B. haben aktuell eine Easy Box 805. Eignet sich diese für unser vorhaben oder muss es eine Fritzbox sein?

Danke euch.
 
rick2018

rick2018

Mesh hat in einem Neubau nix zu suchen. Das ist eher für Nachrüstung.
Kleiner Netzwerkschrank im Keller / Technikraum. Router, Patchpanel und Switch rein.
Nimmt man APs mit POE entweder Switch mit POE oder per Injektoren.
Fritz APs können kein POE. Da wir auch immer nich eine Steckdose benötigt.
Eine Fritzbox reicht den Meisten aus. Kann vieles aber nix richtig. All-in-one halt. Aber nicht schlecht.
Hier gibt es schon einige ausführliche Threads über das Thema.
Alles stationäre (TVs, Spielekonsolen, Drucker…) ans Kabel und so wenig wie nötig ins Wifi. Auch auf die Abdeckung 5Ghz und 2,4Ghz achten.
Aps sollten nicht zentral sein sondern dort wo die meiste Nutzung stattfindet und Geschwindigkeit benötigt wird. Daher kann es auch sein dass einer pro Stockwerk nicht ausreicht.
Nimm die NanoHds. Sind deutlich schneller und moderner.
 
J

Jentopa

vielen Dank für dein Feedback @rick2018
Haben vor, alles in einen 19“ (?) Netzwerkschrank zu installieren. Daraus - und aus deiner Antwort - schließe ich, dass selbst im Keller ein AP notwendig ist. Wahrscheinlich wird bereits schon der Schrank die Signalstärke beeinflussen.

was ich nicht einschätzen kann: reicht die easybox hierfür aus bzw. ist sie dafür überhaupt geeignet? Wir sind keine „power user“ und all unsere Hardware soll an die LAN Steckdose.
 
rick2018

rick2018

Ein Netzwerkschrank schirmt gut ab. Betonwände auch.
Daher separater AP sinnvoll. Im Technikraum kann man diesen auch einfach außen am Netzwerkschrank anbringen. Also keine zusätzliche Dose vom Eli…
Für Technik wie Heizung, KWL usw. reicht auch langsameres Wifi. Da muss es nicht der neuste/beste AP sein.
Wenn ihr keine besonderen Anforderungen habt reicht auch ne Easybox. Die APs musst du halt konfigurieren.
 
M

Manatarms123

Also Ihr würdet aufjedenfall sagen das wir POE APs nehmen sollten und den Aufpreis vom Elektriker in kauf nehmen sollten?

Welche APs würdet ihr mir empfehlen? ich habe vorallem Ubiquiti , TP Link und Netgear gefunden

denkt ihr reicht es aus 1 AP pro Etage zu haben?

Keller: zentral im Flur
EG: Zentral auf der Etage im Essbereich (alles offen)
OG: Zentral im Flur
DG: im Studio in der Mitte des Raumes

was ist im Garten? ca. 10x20m reicht der AP im Wohnzimmer oder sollten wir auf der Rückseite der Garage noch einen AP setzten?

Wie konfiguriert man die AP wie aufwendig ist das?

Wie gesagt wir haben nicht die höchsten Ansprüche ans WLAN

es muss nur Stabil laufen und wenn zb das Handy 100mb erreicht reicht mir das vollkommen aus.
ich brauche nicht 1 oder 2,5 gbit in jeder kleinsten ecke

Wenn im Gäste WC nur noch 50mb ist reicht das auch :D
 
Zuletzt aktualisiert 02.10.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 602 Themen mit insgesamt 10490 Beiträgen

Ähnliche Themen
09.06.2017EDV Kabel und W-lan Router Beiträge: 43
14.07.2022Technikraum / Router / Access-Points / Switches Beiträge: 99
01.09.2020Welches Leerrohr für LAN Kabel? - Seite 6Beiträge: 32
04.12.2017Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PC - Seite 4Beiträge: 53
15.08.2020Entwurf EFH mit 3 Kinderzimmer, Keller und Grenzbebauung Beiträge: 32
13.09.2020Erfahrungen mit Cisco SG250X-24P-K9-EU Switch vorhanden? - Seite 5Beiträge: 57
04.07.2016WLAN Repeater oder Access Point? - Seite 4Beiträge: 25
01.12.2017Anzahl an RJ-45-Dosen "Netzwerkdosen" - Was macht Sinn? - Seite 2Beiträge: 62
05.03.2020Netzwerk mit Unitymedia einrichten - Seite 5Beiträge: 28
03.08.2020Welcher Router in Verbindung mit Ubiquiti Geräten? - Seite 3Beiträge: 18

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben