Markise Material und Farbberatung?

4,30 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 13.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 5 der Diskussion zum Thema: Markise Material und Farbberatung?
>> Zum 1. Beitrag <<

M

matte

Ich bin mal so frei, mich für mein Anliegen hier einzuklinken

Wir sind momentan auch dabei, uns bzgl. einer Markise zu informieren. Sie soll 5m breit sein und min. 4m Ausfall haben.
Bei ungeschützter Wandmontage an der südseite hätten wir gerne eine Vollkassette.
Betrieben wird das Ganze über den KNX Jalousieaktor, wodurch ein einfacher Motor reicht. Somfy o.ä. wird somit nicht benötigt. Wetterstation samt Windwächter ist dadurch auch schon vorhanden.
Beleuchtung, Infrarotstrahler und andere Extras brauchen wir alles nicht. Einfach ne Markise, welche Schatten spendet und auch mal bei nem Platzregen draußen bleiben kann. Durch ne einfache Logik in KNX sollte man das auch lösen können, dass die Markise automatisch zum Trocknen ausfährt, wenn sie mal nass eingefahren wurde.
Natürlich wärs nett, wenn uns das Teil auch noch gefallen würde, allerdings sind wir da eher leidenschaftslos und die Funktionalität + Preis/Leistung geht klar über Optik. Vor allem darf der Preis nicht unter der schöneren Optik leiden.

Dazu waren wir gestern bei unserem Fensterbauer, der Markilux verkauft.
Wir haben uns einiges zeigen und dann auch anbieten lassen. Die Preise sind recht transparent. Uns wurde immer der Grundpreispreis + Aufpreis für Gehäuse in RAL-Wunschfarbe genannt. Montage liegt pauschal inkl. Material bei 400€ Netto. Auf den Listenpreis und die Montage gäbe es 25% Rabatt (Ich hasse solche Rabattschlachten) + 3% Skonto. Die Nachfolgenden Preise sind dann alle Komplettpreise inkl. Steuer und Montage:

Markilux 970 (500*350): Standard 3.627€ / RAL 3.875€
Eckig, im geschlossenen Zustand lediglich ein rechteckiger Kasten, welcher dann auch besser zum Haus passen würde, allerdings nur 350cm Ausfall.
Mit Bionic-Sehne statt Zwillingskette, welche somit leiser und langlebiger sein soll.

Markilux 990 (500*300): Standard 2.582€ / RAL 2.830€
Nicht die Schönste, noch dazu nur 300cm Ausfall. Mit Zwillingskette, Bionic-Sehne optional. Die fiel sofort durchs Raster aufgrund des geringen Ausfalls.

Markilux 1710 (500*350): Standard 2.925€ / RAL 3.188€
Ist wohl der Klassiker schlechthin, So sieht sie aber auch aus
Nur 350cm Ausfall. Mit Bionic-Sehne

Markilux 5010 (500*400): Standard 3.877€ / RAL 4.139€
Die Günstigste mit 400cm Ausfall, Auch ganz schön anzusehen.
Mit Zwillingskette, Bionic-Sehne optional. Unser Favorit.

Markilux 6000 (500*400): Standard 4.196€ / RAL 4.457€
Scheint recht identisch zur 5010 zu sein, die Aufhängung ist aber wohl eleganter, man sieht keine Schrauben usw.
Dazu mit Bionic-Sehne im Standard.

Was ist nun davon zu halten? Schei* teuer sind sie alle. Baumarkt oder Internetbestellung + Eigenmontage fällt raus. Das ist mir bei so nem Brummer alles zu heikel. Dazu geb ich jetzt lieber etwas mehr aus und hab die nächsten 15-20 Jahre Ruhe.
Ich stelle mir die Frage, ob es unbedingt diese tolle,neue Bionic-Sehne sein muss, welche sogar das Fraunhofer Institut zum Aufgeben gebracht hat. So wie ich das verstanden hab, würde die nämlich bei der 5010 einen Aufpreis verursachen, wodurch man von der 6000er nicht mehr so weit weg wäre...

Ich hab noch 2 weitere Markilux-Partner in der größeren Umgebung, welche ich nun für ein Alternativangebot anfragen werde.
Was ist von anderen Herstellern zu halten? 2 Händler vertreiben Weinor, eine Empfehlung von nem Freund hat Lewens im Sortiment. Auch Warema ist hier zu finden.

Alles nicht so einfach...
 
Nordlys

Nordlys

Na. Bionic Sehne. Wenn das man nicht ein Dyneema verstärktes Gurtband aus dem Segelmacherzubehör ist. Ok, dadurch praktisch reckfrei und völlig uv fest. Aber nur 20,- Euro teurer als irgendwas mit Kette. Karsten
 
M

matte

Ja sowas ist diese Tolle Sehne

Ruf jetzt dann mal noch den Verkäufer an, was die Aufpreis kosten würde, dann seh ich weiter.
 
M

matte

Die Sehne würde 70€ Aufpreis kosten.

Viel wichtige finde ich grad die Aussage einer anderen Firma, dass sie Markisen an Ziegelwände mit T8/T9 Ziegel nicht mehr montieren, weil sie schon so oft Probleme hatten, dass der Ziegel das auf Dauer nicht aushält!

Wir haben überm Raffstorekasten vom Fenster zwar nen Betonüberzug, an den man montieren könnte, aber das müsste man erst vor Ort klären.
Vor allem, weil der Überzug nur ca. 4m breit ist und die Markise 5m breit werden soll.

Die Mitarbeiterin meinte, dass sie schon öfter Probleme hatten, dass nach einiger Zeit der Ziegel ausbricht, viele Konkurrenten sowas gar nicht ansprechen, weil es die ersten 2 Jahre oft noch hält und erst dann Probleme verursacht.

Mann, und ich dachte: "Bau lieber Massiv, dann hast keine Probleme, etwas fest zu machen"

Ist das wirklich so problematisch?
 
B

brotpeter

Mann, und ich dachte: "Bau lieber Massiv, dann hast keine Probleme, etwas fest zu machen"

Ist das wirklich so problematisch?
Ja ist es. Stell auf jeden Fall die Frage wie genau die Befestigung ausgeführt wird. Idealerweise inkl. einer Berechnung, welche nachweißt, dass die entstehenden Kräfte (bei 5m Breite x 4m Länge kommt ordentlich was zusammen (da wirken Tonnen wenn mal ein Windchen kommt...)) auch aufgenommen werden.

Meist werden ins Mauerwerk entsprechende Gewindestangen geklebt... das lässt sich alles berechnen...
 
Zuletzt aktualisiert 13.04.2024
Im Forum Gartenbau / Gartengestaltung gibt es 1503 Themen mit insgesamt 20745 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben