Malervlies oder Verputzen im Neubau - Was ist besser?

4,20 Stern(e) 11 Votes
Zuletzt aktualisiert 03.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Malervlies oder Verputzen im Neubau - Was ist besser?
>> Zum 1. Beitrag <<

ares83

ares83

Ok, das klang genau andersrum.
Allerdings reicht Malervlies allein ja nicht, da muss ja auch noch Farbe darauf. Da bist du beim Maler auch noch mal bei gut der gleichen Summe extra. Selbst wenn ihr es selber machen wollt, gut Farbe kostet was, schlechte nur viel Arbeit und Nerven.
 
Nordlys

Nordlys

Leute, hier werden unglaubliche Preise genannt. Also gezahlt 8-2017: 108 qm Haus: 3600,- Lohn, 3000 Material. Also runde 61,00 pro qm. Was wurde gemacht? Wände und Decken gespachtelt (Rigipsdecken) mit Sto Spachtel, zwei Gänge, Fugenband eingearbeitet.. Tiefgrund. In die Winkel Stuckleisten geklebt. Alles zweimal gestrichen mit Sto Basic, zum Teil abgetönt. Zum Teil auch Stosil.
Bad, Gäste WC, Küche Wände mit Glasfaser beklebt und zweimal Latex darauf von Sto. Estrich mit Ausgleichsmasse versehen. Vinyl geklebt, Fußleiste von Döllken gesetzt. Wer hat das gemacht? Zwei Profis.
Wo hab ich die gefunden? Durch Augen auf und Ohren auf.
Es wird doch wohl auch bei euch Gesellen geben oder Einmannbetriebe, die nach Feierabend mal was arbeiten wollen....und wo man nicht ausgeraubt wird. (Liebe Generation netflix, das geht sicherlich aber nicht online) K.
 
N

niri09

Ok, das klang genau andersrum.
Allerdings reicht Malervlies allein ja nicht, da muss ja auch noch Farbe darauf. Da bist du beim Maler auch noch mal bei gut der gleichen Summe extra. Selbst wenn ihr es selber machen wollt, gut Farbe kostet was, schlechte nur viel Arbeit und Nerven.
Nein es ging ja auch darum was Malervlies extra kostet, der Preis wurde von mir auch genannt. Wir machen gar nichts auf eigene Leistung. Unser Baudekoration-Team ( so nennen sie sich) führen folgende Leistungen aus:
-Malergerüst, WDVS, Brandschutzriegel, Armierung+Oberputz incl.Grundierung, Egalisierung, außen
-Holzgesims Lasur...also alle Außenarbeiten am Haus
-Innen: Grundierung, Eckschutzschienen, APU Leisten, Gewebe in rissgefährdeten Stellen, Installationsschlitze, Gipsputz, Zementputz im Bad, Deckenfugen spachteln (Betondecke)
-Trockenbauarbeiten
-Malerarbeiten: Tiefgrund, Spachteln in Q3, Malervlies , Anstrich Dispersion (1900€): Für die kompletten Malerarbeiten zahlen wir 8.500€ netto
 
Zuletzt aktualisiert 03.12.2022
Im Forum Maurer / Maler / Gipser gibt es 1302 Themen mit insgesamt 11807 Beiträgen

Ähnliche Themen
21.08.2021Wände Malervlies / Decke Kalkfarbe? - Seite 3Beiträge: 22
08.08.2022Q3-Spachtelung ohne Malervlies? - Seite 3Beiträge: 38
16.03.2016Tapete oder Farbe im Bad? Beiträge: 10
01.07.2022Malerarbeiten im Neubau in Eigenleistung Beiträge: 27
09.04.2020Welche Kombo mit Putz und Malerarbeiten ? Beiträge: 11
01.06.2017Tapezierarbeiten Malervlies Beiträge: 15
01.04.2022Neubau Malervlies oder nur Putz? - Seite 2Beiträge: 11
04.01.2017Wände im Neubau verputzen oder Vlies? Beiträge: 16
07.03.2018Rigips streichen mit/ohne Malervlies Beiträge: 23
04.05.2020Kann man Q2 Putz mit Vliestapete tapezieren? Beiträge: 16

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben