Lüftungsanlage in EFH ohne Wirkung = Planungsfehler?

4,90 Stern(e) 23 Votes
Weil du das Rohr verdreckst.
Zum Kochen ist die Dunstabzugshaube gedacht - als Umluft mit Aktivkohlefilter übrigens auch für die Geruchminimierung.
Das, was an Gerüchen übrig bleibt, saugt die KWL eh ab, egal, wo man das Ventil hat. Dauert halt bisschen länger.

Küchenlüftung ist ein Thema für sich. Ne KWL ist dafür nicht geeignet, weder von den Volumenströmen noch vom Material her.

Viel wichtiger als die Positionierung des Ventils in der Küche ist aber die Verwendung von Filtern in den Abluftventilen.
Mein Lüftungsbauer wollte da gar nix rein machen, dem hab ich was erzählt. Zumindest zum Teil davon resultieren oft auch die Horrorgeschichten mit verschimmelten Rohren.

€: Zum Vergleich: Mein Dunstabzugshaube hat ne freiblasende Ventilatorleistung von 630m³/h. Unsere KWL liefert/saugt ab ~200m³/h. Das wird aber noch auf alle Ventile verteilt. Wir reden also im Vergleich vom Abluftventil in der Küche zur DAH beim Volumenstrom von nem Unterschied mit Faktor 10-15.
 
Zuletzt bearbeitet:
Küchengeruch bringt eine KWL niemals weg, da hilft nur Fenster aufreissen. Du willst ja auch keine 5 Stunden in dem Küchendampf sitzen. Abluftventile brauchen unbedingt Fliesfilter.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wie ist denn eure Decke überm OG ausgeführt? Ist das ne Holzdecke mit Rigips? Dann könnte man ja einfach die Auslässe im OG versetzen.
Alles andere wird nicht den gewünschten Effekt erzielen.
Ja, genau- unsere Decke ist genau so aufgebaut - leider habe ich auf dem Dachboden schon gewerkelt und die Diffusionsfolie verbunden, Rauhspunt aufgebracht und Wände eingearbeitet - die müssten dann alle wieder los. Aber den Aufwand würde ich dann wohl auf mich nehmen. Ich bin kein Freund davon zig tausend Euro für etwas auszugeben, was dann nicht (richtig) funktioniert)


Im EG passt es ja - wenngleich ich ne Abluft niemals direkt überm Herd platzieren würde.
Wo sollte die Abluft denn besser hin? Leider ist dort eine Betondecke - da können wir nicht mehr dran drehen. Der Herd hat eine integrierte Abluft (nach draußen).

Abluftfilter habe ich mittlerweile überall eingebracht, weil auch aus den Einlässen mittlerweile Staub rauskommt und sich direkt neben den Tellerventielen absetzt.
 
Wo sollte die Abluft denn besser hin? Leider ist dort eine Betondecke - da können wir nicht mehr dran drehen. Der Herd hat eine integrierte Abluft (nach draußen).

Abluftfilter habe ich mittlerweile überall eingebracht, weil auch aus den Einlässen mittlerweile Staub rauskommt und sich direkt neben den Tellerventielen absetzt.
Abluft nach draussen und KWL schliessen sich nicht zwangsweise aus, mEA sind aber besondere Anforderung zu erfüllen (Fensterkontakte etc.). Man kann ja schlecht 600m³/h rauspusten über die Ablufthaube und die KWL unberücksichtig lassen ?

Abluft / Zuluft sicher korrekt herum angeschlossen?

Im EG halte ich die Positionierung der Ventile für OK. Im OG sicherlich weit optimierungsbedürftig (Weitwurfdüsen! oder Ventilposition deutlich verändern)
 
Fensterkontakte haben wir an allen Fenstern (bisher aber nur für Alarm- und Komfortfunktionen genutzt)
Man kann ja schlecht 600m³/h rauspusten über die Ablufthaube und die KWL unberücksichtig lassen ?
Leider haben wir selbst dazu keinerlei Auslegung betrieben, sondern alles dem Sanitär-Menschen überlassen. Da kann ich wenig bis gar nichts zu sagen, sorry.

Abluft / Zuluft sicher korrekt herum angeschlossen?
Das habe ich bisher noch gar nicht in Frage gestellt - wäre ja recht einfach festzustellen, oder?
Intensivlüften einschalten und (falls das Finger-Meter nicht ausreicht) ein Blatt Papier drunter halten!?
 
Oben