Lieber bei Erstbezug keine Tapeten?

5,00 Stern(e) 1 Vote
Gut, vielleicht fehlt mir hier Fachwissen. Unter Tapezieren hab ich verstanden „was auch immer zwischen Putz und Farbe machen“.
Übrigens wird auch hier bei uns in Mittelwesten sehr häufig Vlies genommen :p
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Kenne kaum noch Leute, die tapezieren, weil sie es nicht leiden mögen. Rauhfaser hatte seine Zeit, Glasfaser hatte seine Zeit, Fototapete hatte seine Zeit, Vlies hat seine Zeit. Und manche machen das ein oder andere, aber „zur Zeit tapeziert man (eigentlich) nicht“ ;)
Generell leben wir in einer Zeit, wo jeder das macht, was er mag und möchte, ohne sich einem Zeitgeschmack unterzuordnen. Nur meist wird unser Geschmack von außen beeinflusst.
Wenn Du die Tapete weglässt, musst Du damit rechnen, dass Risse sichtbar sind. Hast Du eine Lüftungsanlage? Dann würde ich mir keine Gedanken machen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Trägerschicht der Rauhfaser irgendwie dem Feuchtefluss hinderlich sein sollte... das ist doch auch nur Faser?!
 
Unser Maler meinte, er hat, in einem Neubau, seit 10 Jahren keine Raufaser mehr tapeziert...

Vollflächig Spachteln und streichen oder vollflächig Spachteln, Malervlies und Streichen!
So macht man das heute eigentlich...

Den reinen Putz streichen, damit wirst du, in der Regel, nicht glücklich...
 
Unser Maler meinte, er hat, in einem Neubau, seit 10 Jahren keine Raufaser mehr tapeziert...

Vollflächig Spachteln und streichen oder vollflächig Spachteln, Malervlies und Streichen!
So macht man das heute eigentlich...

Den reinen Putz streichen, damit wirst du, in der Regel, nicht glücklich...
Moment mal. Was soll denn da gepachtet werden? Ich glaube du sprichst von etwas anderem.

Ziegelwand, verputzen und reiben, danach kommt Maler und pinselt los.
 
Oben