Kostenplanung für die Erdarbeiten

4,30 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 6 der Diskussion zum Thema: Kostenplanung für die Erdarbeiten
>> Zum 1. Beitrag <<

P

Pinkiponk

Bodengutachten war bei mir auch so ein viel zu niedrig kalkulierter Posten.
Da habe ich bestimmt bei zehn Geologen im 100km Radius angerufen. Durchschnittlich wurden 2000 EUR netto ausgerufen. Zudem zum Teil mit Wartezeit bis zu 4 Monaten.
Unsere Baugrunduntersuchung hat 941,55 Euro gekostet, in Plz. 0457x. Wir mussten etwas mehr bezahlen, weil der Gutachter von weiter weg angereist ist. Könnte aber sein, dass die Untersuchung bereits 2020 stattfand.
 
P

Pitiglianio

Unsere Baugrunduntersuchung hat 941,55 Euro gekostet, in Plz. 0457x. Wir mussten etwas mehr bezahlen, weil der Gutachter von weiter weg angereist ist. Könnte aber sein, dass die Untersuchung bereits 2020 stattfand.
Na, dann hast du einen schönen Preis bekommen. Freu dich. PLZ hier 676xx
Wie schon gesagt Durchschnitt aus ca 10 Angeboten, aktuelle aus März 22.
 
N

netuser

Hätte nicht gedacht, dass selbst die Preise für die Baugrunduntersuchungen scheinbar regional so unterschiedlich und/oder so sehr gestiegen sind.
Wir hatten Ende 2020 ganze 750 EUR bei einem sehr erfahrenen Geologen gezahlt ... die "teueren" in der Umgebung hatten 1000 - 1500 EUR gekostet. NRW/Niederrhein.
 
Tolentino

Tolentino

Mit ein bisschen Suche findet man ein Portal, dass Baugrundgutachter vermittelt. Da hätte ich (vor zwei Jahren) einen für 400 EUR gekriegt. War aber dann bei meinem GÜ mit im Hauspreis drin.
 
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4841 Themen mit insgesamt 97108 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben