KfW BEG Förderung gestoppt 261, 262, 263, 264, 461, 463, 464

5,00 Stern(e) 54 Votes
Zuletzt aktualisiert 27.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 170 der Diskussion zum Thema: KfW BEG Förderung gestoppt 261, 262, 263, 264, 461, 463, 464
>> Zum 1. Beitrag <<

S

sysrun80

Der Bauunternehmer hat sich juristisch ein Backuptürchen offen gelassen.
Das ist der Sinn. Es ist natürlich fremdbeschämend dreist!
Ich kenne keine Details, noch bin ich Jurist oder kann das bewerten.
Naja, die Bedingung kann man auch als Auftraggeberschutz auslegen. Je nach Sichtweise.

Ist aber jetzt auch egal. Wir haetten das ganze auch ohne Förderung geschafft. Wenn jetzt noch ein paar Zehntausend extra auf uns zukommen weil wir die Preiserhoehungen mitnehmen muessen wirds ein wenig enger.

Das sind die kleinen Kollateralschaeden die nun auch einige am Hacken haben. Waere die Förderung erstmal mit den alten Konditionen weitergelaufen wuerde das "Problem" nicht existieren.
 
T

TmMike_2

Naja, die Bedingung kann man auch als Auftraggeberschutz auslegen. Je nach Sichtweise.

Ist aber jetzt auch egal. Wir haetten das ganze auch ohne Förderung geschafft. Wenn jetzt noch ein paar Zehntausend extra auf uns zukommen weil wir die Preiserhoehungen mitnehmen muessen wirds ein wenig enger.

Das sind die kleinen Kollateralschaeden die nun auch einige am Hacken haben. Waere die Förderung erstmal mit den alten Konditionen weitergelaufen wuerde das "Problem" nicht existieren.
Ja sicher hast du recht. Es hätte auch den AG schützen können.
genauso sicher hat niemand diese aktuelle Situation sehen können.
Es wäre im Zweifel auch für euch ein Schutz gewesen.
Ich kann nur sagen: Kopf nicht hängen lassen und Lösungsorientiert denken.
Ich würde mir keine riesigen Hoffnungen machen, aber ein persönliches Gespräch face2face konnte schon manchmal Wunder bewirken.
Ansonsten rechtlich prüfen, ggf neu orientieren.

Ich drück auf jedenfall JEDEM die Daumen sein pers. Wohnraumglück zu finden!!!!
 
S

sysrun80

Ich kann nur sagen: Kopf nicht hängen lassen und Lösungsorientiert denken.
Ich würde mir keine riesigen Hoffnungen machen, aber ein persönliches Gespräch face2face konnte schon manchmal Wunder bewirken.
Ansonsten rechtlich prüfen, ggf neu orientieren.

Ich drück auf jedenfall JEDEM die Daumen sein pers. Wohnraumglück zu finden!!!!
Absolut. Da haben andere nun bestimmt sehr viel mehr Probleme als wir!
Unser Plan war unser altes Haus in dem wir aktuell wohnen abzureissen und neu zu bauen (Sanierung nicht praktikabel). Daher sind wir flexibel und haben bereits ein Grundstück.

Trotzdem keine gute Zeit.
 
P

philipp1987

Ich hätte mal eine Frage zur Sanierung: Sofern ich richtig informiert bin, ist Sanierung über Einzelmaßnahmen ja aktuell noch möglich. Andererseits ist ja auch von neuen Programmen mit Schwerpunkt Sanierung die Rede.

Wir wollen dieses Jahr mit einer Sanierung starten (wobei der größte Teil der Arbeiten im nächsten Jahr liegt). Eigentlich war mal der Plan, erstmal einen iSFP zu beauftragen und dann für ausgewählte Einzelmaßnahmen Förderungen zu beantragen (aufgeteilt auf zwei Jahre aufgrund der Förderhöhe). Eine Förderung zu einem Effizienzhaus-Standard kommt nach Aussage vom Energieberater nicht in Frage, da wir bewohnte Kellerräume haben und er das nicht berechnet bekommt bzw. Maßnahmen im/am Keller notwendig wären, die eigentlich in keinem Verhältnis stehen (im Keller sind keine ständig bewohnten Räume geplant).

Konkrete Frage: Ist es sinnvoll, den iSFP erstmal zu beauftragen oder eher mal zu warten, was da vllt noch neues kommt?
 
D

Diany4605

Und da sagt noch einer, was der Habeck hier tut ist nicht Existenzenvernichtend...

Es ist der blanke Wahnsinn, da denkt man schlimmer geht es nicht mehr, weil man 80.000€ Förderung verloren hat, da setzt er direkt noch einen drauf und gibt auf Kosten der kleinen privaten Bauherren den Großen tatsächlich auch noch die Chance den Vertrag aufzukündigen um noch höhere Preise aufrufen zu können.

Wir haben nachgesehen, auch unsere aufschiebende Bedingung lässt einen solchen Schritt zu, auf den man im Leben nicht gekommen wäre. Das war glaube ich die schlimmste Nacht meines Lebens. Wir stehen vor dem aus und zahlen nun einen Schuldenberg bis zur Rente zurück von dem wir nichts außer hunderte grauer Haare bekommen haben und ganz sicher einige Lebensjahre durch die tausende verlorenen Nerven...
 
Zuletzt aktualisiert 27.02.2024
Im Forum Bau-Förderung / KfW-Förderung / Zuschüsse Hausbau gibt es 809 Themen mit insgesamt 16784 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.02.2023Grundrissoptimierung Sanierung ZFH zu Einfamilienhaus Bj. 1957 Beiträge: 31
28.03.2021Kostenpauschale bei Haus Sanierung - was ist realistisch? Beiträge: 15
24.10.2017Sanierung Altbau - Welche Kosten kommen auf mich zu? Beiträge: 18
01.08.2023BAFA Förderung - Welche Wartezeit ist realistisch? Beiträge: 27
19.07.2023Doppelte KFW 297 Förderung durch zwei Wohneinheiten? Beiträge: 16
06.05.2020Wie Hauswirtschaftsraum im Keller sinnvoll in die thermische Hülle? Beiträge: 15
05.07.2016Außenwandsanierung Keller Beiträge: 14
06.12.2021Hauskauf + Sanierung - Welche Strategie Beiträge: 17
15.04.2020Unsaniertes Einfamilienhaus von 1973 - Sanierung oder Neubau? Beiträge: 32
03.01.2021KfW40+ mit Keller in oder ausserhalb der thermischen Hülle? Beiträge: 36
14.02.2024Bafa Förderung für Wärmepumpen wird zum 31.12.2020 eingestellt. Beiträge: 510
20.10.2021Sanierung 60er-Jahre Haus: Fragwürdige Gutachter-Empfehlungen? Beiträge: 92
28.01.2023Geringe Betonüberdeckung beim Keller „weiße Wanne“ Beiträge: 12
05.02.2021Altbau-Sanierung sinnvoll? Beiträge: 42
11.01.2021Keller oder Bodenplatte? - Kostenschätzung Beiträge: 24
24.10.2015Ohne Keller gebaut & bereut? Beiträge: 77
30.03.2022Grundrissidee 200qm (+ exkl. Keller) Satteldach Beiträge: 30
25.08.2023Grundrissentwurf Einfamilienhaus ca. 230qm plus Keller Beiträge: 36
03.03.2012Position Kontrollierte-Wohnraumlüftung im unterirdischen Keller? Beiträge: 16
30.09.2015Grundriss Einfamilienhaus mit Keller Beiträge: 19
13.09.2020BAFA-Förderung für Wärmepumpe (Luft-Wasser-Wärmepumpe) bei Bau mit Bauträger Beiträge: 25
14.10.2019Nässe im Keller an Bodenplatte und Wänden Beiträge: 25
19.05.2021Bewertung Keller / Siedlungshäuschen Bayern Beiträge: 53
28.10.2020Finanzierung Bauvorhaben Einfamilienhaus 140qm + Keller (Bayern) Beiträge: 34
28.08.2019Bau Einfamilienhaus mit Keller - Finanzierungs-Kalkulation zu Risikoreich? Beiträge: 64
24.01.2023Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller, 3 Kinderzimmer und Büro Beiträge: 18
18.04.2013Budget für Bau eines Einfamilienhaus mit WU-Beton Keller Beiträge: 27
27.06.2020Keller oder Grundstück begradigen? Beiträge: 43
13.08.2014Wassereinbruch Keller durch Unwetter - Versicherung? Beiträge: 17

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben