Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
42
Gäste online
919
Besucher gesamt
961

Statistik des Forums

Themen
30.315
Beiträge
398.175
Mitglieder
47.700

Hauskauf für maximal 350.000€ realistisch?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Nachdem wir die ersten Gespräche hatten bekommen wir langsam ein besseres Gefühl für die tatsächlichen Kosten. Wir haben uns tatsächlich aufgrund der Kosten vom Gedanken verabschiedet einen Keller zu bauen und möchten „oben“ mehr Wohnfläche generieren.

Unsere aktuellen Planungen sehen folgendermaßen aus:

Grundstück 243.000€ inkl. Kaufnebenkosten (bereits erworben)

PV-Anlage 20.000€ (vorgeschrieben im Neubaugebiet)
Baunebenkosten 40.000€
Außenanlagen mit Garage und Garten 40.000€
Küche 10.000€

Wenn wir in unseren geplanten Budget von 700.000€ bleiben wollen (wurde nach oben angepasst) hätten wir noch 350.000€ für ein 160-170m2 Haus mit Bodenplatte.

Ob wir damit hinkommen, werden die Angebote zeigen. Wir setzen uns in den nächsten Wochen mit verschiedenen Unternehmen zusammen und hoffen das Beste.
 
Ich finde 20k für die PV extrem teuer! Oder wie groß soll die werden?
Die PV muss 80% einer Dachseite bedecken.

Achja, den Garten und die Außenanlage möchte wir ebenso wie das Verlegen der Böden und streichen der Wände in Eigenregie übernehmen. Wir hoffen vielleicht im Bereich des Gartens auch mit 30.000€ auszukommen, sodass minimal mehr Spielraum beim Haus denkbar ist.

Wie seht ihr die Aufstellung?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Nachdem wir die ersten Gespräche hatten bekommen wir langsam ein besseres Gefühl für die tatsächlichen Kosten. Wir haben uns tatsächlich aufgrund der Kosten vom Gedanken verabschiedet einen Keller zu bauen und möchten „oben“ mehr Wohnfläche generieren.

Unsere aktuellen Planungen sehen folgendermaßen aus:

Grundstück 243.000€ inkl. Kaufnebenkosten (bereits erworben)

PV-Anlage 20.000€ (vorgeschrieben im Neubaugebiet)
Baunebenkosten 40.000€
Außenanlagen mit Garage und Garten 40.000€
Küche 10.000€

Wenn wir in unseren geplanten Budget von 700.000€ bleiben wollen (wurde nach oben angepasst) hätten wir noch 350.000€ für ein 160-170m2 Haus mit Bodenplatte.

Ob wir damit hinkommen, werden die Angebote zeigen. Wir setzen uns in den nächsten Wochen mit verschiedenen Unternehmen zusammen und hoffen das Beste.
Die PV-Anlage mit 20.000€ klingt realistisch, sowie auch die Baunebenkosten.

Außenanlange mit Garage und Garten für 40.000€ --> Hier ist die Frage: Außenanlagen komplett in Eigenleistung oder wollt ihr das machen lassen?
Eine Doppelgarage kostet mit Fundament ca. 25k, so dass ihr auch hier mal einen groben Richtwert habt. Kommt natürlich darauf an ob ihr das wollt. Dann würden noch 15k übrig bleiben für Außenanlagen mit Garten. Das schafft ihr für 15k gerade mal so ein Eigenleistung.

Küche 10.000€ --> happig, aber machbar wenn es eine sehr kleine Küche ohne viel Schnick schnack werden soll. 15.000€ sind da schon deutlich realisitischer.

Und jetzt könnt ihr natürlich echt einfach nur hoffen ein Haus mit 160m² für 350.000€ zu bekommen, was ich leider bezweifle :(
Ich vermute, dass ihr hier nur etwas bekommt, wo ihr qualitativ wirklich sehr viele Abstriche machen müsst. Bei uns gibt es auch den ein oder anderen Bauherren im Neubaugebiet der mit einem " regionalen Billiganbieter" baut um sich 30.000€ zu sparen. Die Frage ist oft immer, ob es das wert ist... Aber ja, wenn das Budget nicht mehr zulässt, ist es natürlich schwierig.

Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass ihr euern Traum vom Eigenheim stemmen könnt!!

btw. wie kommt ihr auf das Budget? Vielleicht wäre ja doch noch etwas mehr drin? Falls ihr noch Hilfe bezüglich Finanzierung etc. benötigt, gerne einen Thread aufmachen.
 
Wir haben bereits paar Angebote erhalten von kleineren GUs und für 350.000 € (ohne NK, Keller) bekommen wir:
- 140 qm Bungalow + 11qm überdachte Terasse (kfw 55, 25 Grad Walmdach)
- SWWP
- KWL
- Raumhöhe 3m
- schicken Eingangsbereich
- PV mit 9,9 kwp
- folierte Fenster
- Kaminzug
- Regenzisterne
- Alurolläden per Funk.

Ist aber Brandenburg. Keine Ahnung wie die Preise bei Euch sind. Für 350.000 € sollte aber einiges drin sein. Ein Keller wird aber schwierig.
 
Oben