Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
122
Gäste online
1.065
Besucher gesamt
1.187

Statistik des Forums

Themen
30.360
Beiträge
399.285
Mitglieder
47.724

Hauskauf für maximal 350.000€ realistisch?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Um nochmal auf die Kosten des Hauses zu kommen - Büdenbender hat mir beispielsweise folgende Kosteneinschätzung zukommen lassen. Denkt ihr das ist realistisch oder hat das Ganze einen Haken?
  • Baunebenkosten kommen mir zu knapp bemessen vor
  • Was genau bedeutet "fast fertig"?
  • Was ist mit den Posten Pflasterung, Garten, Malerarbeiten?
  • BAFA-Förderung würde ich aus der Kalkulation rausnehmen. Nice to have wenn du den Bonus bekommst, nutz ihn als Tilgung oder Puffer, aber bitte rechne nicht fest damit. Das wäre mMn blauäugig.
 
  • Baunebenkosten kommen mir zu knapp bemessen vor
  • Was genau bedeutet "fast fertig"?
  • Was ist mit den Posten Pflasterung, Garten, Malerarbeiten?
  • BAFA-Förderung würde ich aus der Kalkulation rausnehmen. Nice to have wenn du den Bonus bekommst, nutz ihn als Tilgung oder Puffer, aber bitte rechne nicht fest damit. Das wäre mMn blauäugig.

Garten und Co. haben wir weitere 40k eingeplant, neben den 40k für die Baunebenkosten.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Verlegen der Böden und Streichen der Wände müsste in Eigenleistung erbracht werden.
Wobei "streichen" im Neubau viel mehr ist als man es noch aus der Mietwohnung so kennt: verspachteln, schleifen, glätten, grundieren, Malervlies tapezieren kommen zuerst. Und das inklusive Treppenhaus und den Decken. Das eigentliche "Streichen" ist dann ein Klacks. Bei zwei Laien geht alleine dafür gerne der Jahresurlaub drauf. Und dann noch die Böden legen....ggf. ausgleichen, legen und Seitenleisten dranmachen, die Zargen montieren. Danach sind die meisten Bürohengste "fast fertig"-Tatsache!
 
Oben