Fußbodendämmung - Fußbodenheizung

"Dämmung / Isolation" erstellt 11. 04. 2019.

  1. pffreestyler

    pffreestyler

    6. 03. 2018
    254
    94
    Das mit der PE-Folie hat sich erledigt. Unten unnötig, da heutzutage nichts mehr die Dämmung angreift, war früher wohl anders. Oben ebenfalls unnötig, da Rolljet vorhanden ist. Die Schweißbahn erfüllt ja schon die Dichtigkeit gegen Feuchtigkeit.

    Habe im Haustechnik-Forum gelesen, dass die das mit dem Cutter hinbekommen haben. Alu anschneiden, Rest anbrechen, andere Aluseite schneiden. Habe aber auch noch eine Handkreissäge da, mit der bin ich auch gut bei den Wedi-Platten zurecht gekommen. Ansonsten könnte ich es noch mitn Alligator versuchen. Versuch macht klug, irgendwie wird es schon klappen ... Muss es ...
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Dr Hix

    Dr Hix

    9. 11. 2016
    287
    203
    Das "geht" schon mit nem Cutter, du wirst es nur bei den Stärken nicht mögen ;-)

    Handkreissäge sollte auch funktionieren, aber guck vorher welche Schnitttiefe dein Gerät hat. Wäre doof, wenn bei den 60mm Platten jedesmal die untere Aluschicht nachgeschnitten werden müsste.

    Wenn du allerdings um Leitungen auf dem Boden herumschneiden musst, und/oder viele Versprünge im Grundriss hast, würde ich nochmal über die Stich- bzw. Säbelsäge nachdenken. Ne Kreissäge ist toll für lange, gerade Schnitte, aber zum Ausklinken von kleinen Ecken, oder gar bogenförmigen Schnitten denkbar ungeeignet.

    Viel Erfolg!
     
    pffreestyler gefällt das.
  4. pffreestyler

    pffreestyler

    6. 03. 2018
    254
    94
    Mal als Rückmeldung, falls andere in der gleichen Situation sind. Das Schneiden funktioniert mit einem Cuttermesser und langer Klinge perfekt.

    Screenshot_20190415-200412_WhatsApp.jpg

     
    Dr Hix gefällt das.