Externe Baubegleiter Berlin /Brandenburg Richtung West

4,40 Stern(e) 5 Votes
T

Tom1978

Wir haben Vertrag schon unterschrieben und uns erst danach einen BSV gesucht.

Gesucht habe ich im Netz direkt nach Bausachverständigen in meiner Stadt, da war direkt einer mit sehr vielen Top Bewertungen und den hab ich dann auch genommen.

Pro „Termin“ zahlen wir 425€. Heute erster Termin, Rohbau fertig. Nächster Termin dann wenn die Fenster drin und das Dach gedeckt ist.
Eigentlich ist der wichtigste Termin die Bodenplatte. Ist die falsch und der Rohbau drauf, dann kannst nix mehr machen und hast die sch... am Schuh.
 
Mahri23

Mahri23

ich habe mir einen Bausachverständigen (Rentner) aus der Nachbarschaft geholt. Der hatte sich den Bau auch in der Rohbauphase nach Dacheindeckung angeschaut. Uns dann ein paar schriftliche Empfehlungen gegeben und einiges direkt am Haus mit uns besprochen. Lief sehr gut.
Wir hatten aber auch einen guten Bauleiter,mit dem wir vieles besprechen konnten. Hat man auch schon anders gehört.
 
Y

Yaso2.0

Eigentlich ist der wichtigste Termin die Bodenplatte. Ist die falsch und der Rohbau drauf, dann kannst nix mehr machen und hast die sch... am Schuh.
Die Bodenplatte hat er sich angeschaut, da waren wir ja im Urlaub.

Daher für uns der erste Termin mit ihm, allerdings sein 2. Besuch auf unserer Baustelle :)
 
W

Wasistdennhier

Wir haben für den Bau unserer DHH einen Sachverständigen gefunden, der für ~3500€ den Bau kontrolliert und dabei nicht an eine feste Anzahl an Terminen gebunden ist, sondern immer mal wieder vorbei schaut (neben den wichtigen Terminen wie Bodenplatte, Fenster, Estrich, etc.) und was für uns extrem wichtig ist, die direkte Kommunikation mit Handwerkern/Baufirma übernimmt.
Unsere DHH Nachbarn haben wir mehr oder weniger überredet auch "mit zu machen", daher der günstig erscheinende Gesamtpreis. Bisher sind sie uns dafür sehr dankbar.
1-2 Mal war ich schon zeitgleich mit dem guten Herren auf dem Bau, dabei war es mir teilweise schon peinlich wie er die Handwerker zurechtwies und um zeitnahe Ausbesserung bat. Wir hätten, da wir überhaupt nicht vom Fach sind, nie etwas angemerkt.
Bisher auf jeden Fall die beste Investition des Bauvorhabens gewesen, der Bausachverständige.
 
11ant

11ant

1-2 Mal war ich schon zeitgleich mit dem guten Herren auf dem Bau, dabei war es mir teilweise schon peinlich wie er die Handwerker zurechtwies
Da würde ich dann erst einmal (unter vier Augen) den Sachverständigen zurechtweisen. Ein guter Baubegleiter spricht freundlich mit den Bauarbeitern und verschafft sich den Respekt dadurch, daß er die korrekte Ausführung "vorturnen kann".
 
W

Wasistdennhier

Es ging nicht darum, dass er es unfreundlich tat, sondern bestimmt. Mir war es "peinlich" da ich, ohne was zu sagen, wie ein kleines Kind neben ihm stand. Die Anmerkungen schienen aber alle Hand und Fuß zu haben, da die ausführenden Handwerker mit nem Murren zugaben, dass hier und dort Nachbesserung nötig ist.

Werde mir nicht die Dreistigkeit rausnehmen und ihn zurechtweisen wie er meiner Meinung nach zu arbeiten hat.
 
Zuletzt aktualisiert 19.01.2022
Im Forum Architekt / Bauleitung / Statiker gibt es 403 Themen mit insgesamt 4095 Beiträgen

Ähnliche Themen
27.06.2020Bodenplatte falsch positioniert - Seite 6Beiträge: 40
13.09.2016Dämmung unter der Bodenplatte EPS oder XPS? Beiträge: 12
17.10.2020Bodenplatte zu groß gegossen - wurde nun gekürzt - ist das ok? - Seite 6Beiträge: 48

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben