Bodengutachten für Bungalow 140 qm Mehrkosten WU Beton?

4,90 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 21.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 6 der Diskussion zum Thema: Bodengutachten für Bungalow 140 qm Mehrkosten WU Beton?
>> Zum 1. Beitrag <<

E

EinmalimLeben

bodengutachten-fuer-bungalow-140-qm-mehrkosten-wu-beton-597381-1.png

Ich habe gerade die Änderung erhalten, die auch an die Hausbaufirma geschickt wird. Ich habe auf die schnelle alles geschwärzt, also es sieht nicht schön aus, aber der Inhalt zählt. ;)
 
B

Bauen-in-Brand

Hallo, ich wollte mal fragen, wie ihr das jetzt gelöst habt mit der Bodenplatte. Wir stehen gerade vor dem selben Debakel um den immensen Mehrpreis von Eco für die WU Sohle (gleiche Wasserdurchlässigkeitsklasse wie ihr). Uns wurde gesagt, eine Drainage machen sie nicht, wir müssen den WU Beton nehmen. Andere Abdichtungsmöglichkeiten ziehen sie auch nicht in Betracht...
Liebe Grüße
 
C

Cronos86

Jeder Fall ist anders... bodengutachten und schnittzeichnung vom Haus. Dann kann ich dir meine Meinung sagen.

Aber wie ich vermutlich schon hier geschrieben habe, ist meiner Erfahrung nach bei einem nicht unterkellerten Einfamilienhaus in den seltensten Fällen eine WU Platte notwendig.
 
E

EinmalimLeben

Bei uns wurde das akzeptiert. Wir haben aber vorher mit dem Bodengutachter telefoniert und er hat das Gutachten dahingehend abgeändert.
Hoffentlich geht das bei euch auch.
 
Zuletzt aktualisiert 21.02.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4824 Themen mit insgesamt 96849 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben