Unsere finanzielle Situation - Eure Meinung?

5,00 Stern(e) 26 Votes
Zuletzt aktualisiert 01.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 32 der Diskussion zum Thema: Unsere finanzielle Situation - Eure Meinung?
>> Zum 1. Beitrag <<

H

hampshire

Gesamtkosten mit Worst-Case Kalkulation (z.B. 4% Zinsen)
Mit 4% Zinssaz warst Du 2001 der absolute King. Dass das heute als "worst case" in 15 oder 20 Jahren angenommen wird halte ich für eine eklatante Fehlinterpretation des Begriffes "worst".

In der Sache stimme ich mit Dir überein: Jetzt zupacken und weiter machen.
 
Tolentino

Tolentino

um meinen Seelenfriedens willen mit dem Thema abzuschließen.
Rückblickend war es das beste, was wir machen konnten,
noch vergleichsweise Top Konditionen obwohl absolutes Minimum verpasst,
Erinnert mich daran, wie ich vor ca. 12 Jahren, als Infineon bei 37-70 Cent pro Aktie rumdümpelte, für 400 EUR Aktien gekauft hatte (damals noch als kleiner Callcenter Agent). Ich bin bei 70 CEnt eingestiegen, die Aktie fiel weiter auf 37 oder so.
Hatte leider nichts mehr zum nachkaufen. Später dann bei 1,40 verkauft - 100% Gewinn.
Klar hätte ich noch länger gewartet, hätte ich 2000% machen können, aber ich war und bin happy mit den 100%.
 
Y

Ypsi aus NI

@11ant
Ne, das sind tatsächlich zwei verschiedene Unternehmen mit ähnlichem Namen ;)
Meinst du mich oder Pinkiponk mit der Bemusterung?

@OWLer
Das klingt doch super bei euch. All das, was du beschreibst, haben wir versucht bzw getan. Wir haben ja letztes Jahr schon angefangen mit der Bauplanung, dann lange pausiert und nun wieder angefangen. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt bessere Konditionen als jetzt angeboten bekommen.
Letztes Jahr wäre das Haus sicherlich günstiger geworden, aber wir hatten da noch einen (für uns nicht zufriedenstellenden) Grundriss. Jetzt haben wir unseren Grundriss gefunden, die Kfw cash Förderung ist tausend mal attraktiver als irgendwelche Kredite bei denen. Die Kostensteigerung, die wir abbekommen haben, ist noch human. Insofern ist unsere Zeit einfach JETZT. Aus den verschiedensten Gründen.
 
11ant

11ant

Meinst du mich oder Pinkiponk mit der Bemusterung?
Ich meine Pinkiponk. Bei der wähne ich im wesentlichen überall einen Haken dran, auch wenn das Bauamt meines Erinnerns noch in den Carports herumgestrichen hat.
Letztes Jahr wäre das Haus sicherlich günstiger geworden, aber wir hatten da noch einen (für uns nicht zufriedenstellenden) Grundriss. Jetzt haben wir unseren Grundriss gefunden,
Verlinke den mal :)
 
P

pagoni2020

Die tatsächlich eingetretene Realität hatte vorher meist Keiner auf dem Schirm hatte, insbesondere oder auch gerade Analysten und vermeintliche Fachleute nicht. Aktuell ist es doch ähnlich greifbar bei den Themen Corona, Hochwasser, Afghanistan....... all das Wissen, die Prognosen haben genau Nichts geholfen, eher noch geschadet, weil man sich zu sehr darauf verlassen hat.
Von daher würde ich als Jemand, der schon knapp 10% Bauzinsen bezahlt hat sagen, dass in Richtung Null nur bedingt Spielraum besteht, nach oben dagegen endlos. Den letzten Krümel würde ich da nicht suchen, selbst wenn mir alle möglichen Fachleute erklären würden, dass die Zinsen dauerhaft so niedrig bleiben.....siehe Realität.
Hätte ich 1990 meiner Bank gesagt, dass die Zinsen irgendwann einmal bei Null stehen werden hätten sie mich in die Klapse eingewiesen.
Das Problem ist auch, dass man denkt, es steigt immer weiter........ich habe Hauspreise und vor Allem Börsenwerte extrem frei fallen sehen (leider am eigenen Leib) was mich hat dauerhaft vorsichtiger und bodenständiger hat werden lassen.
 
Zuletzt aktualisiert 01.03.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3105 Themen mit insgesamt 68182 Beiträgen

Ähnliche Themen
04.03.2016Bungalow - 2 Etagen mit großem / 3 Etagen mit kleinem Grundriss? Beiträge: 11
14.02.2023Grundriss und Aufstockung eines Hauses - Baujahr 1966 Beiträge: 31
09.09.2020Kritik an Einfamilienhaus-Grundriss erwünscht (~175m2/0,9m Kniestock/Keller) Beiträge: 16
26.05.2013Eure Meinung zum Grundriss für das EG Beiträge: 30
08.05.2020Grundriss L-Form - Was ist eure Meinung? Beiträge: 113
19.12.2022Grundriss-Hilfe für Bungalow benötigt Beiträge: 33
05.07.2021Grundriss-Bewertung? / Grundriss-Optimierung? Beiträge: 65
07.07.2016Grundriss unseres Bungalows Beiträge: 82
12.08.2021Grundriss-Umbau Teil einer Scheune zu Einfamilienhaus mit Option zu ZFH Beiträge: 33
02.01.2021Grundriss Stadtvilla 180m², Keller, 3 Kinder - Eure Meinungen dazu? Beiträge: 51
07.11.2021Grundriss Einfamilienhaus 133qm Grundstück 850qm Beiträge: 16
08.05.2021Grundriss Bauvorhaben Stadtvilla mit Walmdach Beiträge: 15
22.03.2018Grundriss Bungalow ca. 140-150m² - Bitte um Feedback Beiträge: 14
25.01.2021Grundriss 160m² Bungalow Beiträge: 46
01.08.2019Grundriss Stadtvilla mit Walmdach ca. 170 qm Beiträge: 61
13.08.2020Standard Grundriss Stadtvilla 133qm Meinungen Beiträge: 38
04.10.2022Grundriss Einfamilienhaus 190m2 mit Keller Feedback? Beiträge: 41
24.06.2015Standard-Grundriss für Stadtvilla mit 130qm Beiträge: 25
04.08.2015Grundriss Einfamilienhaus Landhaus mit Garage Beiträge: 29
08.06.2015Grundriss Einfamilienhaus Architektenplanung Beiträge: 32
24.11.2021Grundriss Einfamilienhaus 2 Vollgeschosse +Keller ca. 130m² Wohnfläche Beiträge: 30
14.10.2021Grundriss Einfamilienhaus mit 2 Vollgeschossen mit ca. 185m² auf 575m² Beiträge: 11
14.09.2018Grundriss klassisches Einfamilienhaus 5Z Südanfahrt Beiträge: 18
29.09.2021Grundriss-Entwurf für Einfamilienhaus 135 qm - Ideen und Ratschläge gesucht Beiträge: 29
26.03.2018Grundriss Satteldachhaus 172 qm - Bitte um eure Meinungen Beiträge: 23
09.02.2018Grundriss für 150qm Einfamilienhaus mit Wohnzimmer nach Norden Beiträge: 21
19.09.2021Feedback zur Grundriss-Planung 150 qm Beiträge: 51
01.07.2022Grundriss Einfamilienhaus 175 m2 - Verbesserungsvorschläge? Beiträge: 25
16.06.2015Grundriss 200qm mit integriertem Wintergarten und Galerie Beiträge: 32
26.08.2021Grundriss und Ausrichtung Satteldachhaus: Erfahrungen? Beiträge: 24

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben