Statistik des Forums

Themen
29.853
Beiträge
342.321
Mitglieder
45.421
Neuestes Mitglied
FamilieBausS

Trockenbauwand für schweren Waschtisch

4,00 Stern(e) 6 Votes
Bei mir haben wir Variante 3 gewählt. Ein Stück Bohle zwischen die Trockenbauprofile in dem Bereich wo der Schrank befestigt wird.

Bzgl. Dämmung folgendes:
Wir haben keine dahinter. Bei uns ist es gleichzeitig eine Art Schacht vom darunter liegenden HWR bis zum Dachboden. Da gehen die ganzen Kabel nach oben in die OG Decke und die Lüftungsleitungen für das OG. Wir haben allerdings momentan noch ein Problem mit der Akustik im Bad.
Es hallt sehr. Könnte sein das es mit Dämmung hinter der Trockenbauwand besser gewesen wäre. Hier würde ich dir also empfehlen diesbezüglich noch mal zu recherchieren oder Profis zu fragen.

Wir versuchen es nun mit Badvorlegern und einem Plissee in den Griff zu kriegen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Bei mir haben wir Variante 3 gewählt. Ein Stück Bohle zwischen die Trockenbauprofile in dem Bereich wo der Schrank befestigt wird
Vielen Dank für dein Feedback. Und euer Waschtisch+Waschbecken war vom Gewicht her vergleichbar mit unserem (ca. 80 kg)?

Vielen Dank ebenfalls für den Tipp mit der Dämmung. In dem Fall werde ich dann sicherheitshalber welche einbauen - kostet ja nicht die Welt.
 
Weiß jetzt nicht wie schwer aber es ist ein Villeroy & Boch Legato in 1,6m Breite und darauf 2x VB Subway 2.0 Waschbecken.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Es sind 80 kg die auf 6 schrauben verteilt werden dazu sind es scherkräfte und keine zugkräfte, macht euch kein kopf das hält.

@denz wenn da ein Handtuch hängt und badvorleger liegen andert das sich sofort. War bei uns auch so am Anfang.
 
Vielen Dank für eure Antworten/Hilfe. Hatte ich erwähnt, dass ich eine 50mm Trockenbauwand setzen möchte - reicht das oder braucht es eine 75er oder 100er?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben