Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
85
Gäste online
847
Besucher gesamt
932

Statistik des Forums

Themen
31.105
Beiträge
378.152
Mitglieder
46.831

Stromwechsel höher Grundpreis!

4,80 Stern(e) 8 Votes
Der Anteil der variablen Kosten (Arbeitspreis pro kwh) ist höher.
Bei den Anbieter mit der höheren kw Preis ist auch der Grundpreis niedriger, also hat dieser Anbieterfür sich mehr Sicherheit und ich Nachteile, wenn ich deutlich weniger Verbrauche.




Wenn sich diese tatsächlich noch mit den angegebenen 3000 kwh berechnen,
Es ist ein 2 Strom Tarif Zähler also 5800 kW angegeben nicht 3000.

Aber da ist ja das Problem wenn zb 100euro Abschlag zahle, dann bleibt der höhere Grundpreis gleich nur die kW ändert sich und da ist eigentlich der Nachteil den ich befürchte.
Der Grundpreis wird monatlich gezahlt, wobei das ja auch die Frage bei der Insolvenz ist. Im Vertrag steht Jahresgrundpreis wenn im ersten Monat die Firma Pleite ist, was zahle ich den Jahresgrundpreis oder den monatlichen Preis.

wenn du die Kündigungsfrist vergisst
Okay da haben wir es sie hoffen das es vergessen wird.

@Nordlys ich kann noch zurück treten.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wenn Du da raus kannst, tu es. Jahresgrundpreis, Bonus...mir wäre das zu windig. Gib lieber bei verivox ein, ohne Boni, ohne jegliche Vorkasse, dann nimm nur Anbieter in die engere Wahl, die entweder Stadtwerke sind, gehen nicht pleite, oder lange am Markt. So machen wir es, auch in der Dienstelle.
 
Mir ist dieses Konstrukt auch irgendwie zu undurchsichtig und kompliziert! Ich wechsle seit 2002 regelmäßig über Check 24 aber so viele wenn und aber hatte ich noch nie.
 
Ich habe nachgeschaut. SW hier, unser Lieferant, 97,- Grund im Jahr und 26,7 kwh. Erneuerbarer Strom, Wind gibt es hier ja genug. Kein Pumpentarif. Ich finde Deinen Anbieter ohne die Boni teuer. Und wir haben Qualitätsstrom, so ein schönes blau im TV, das strahlt richtig
 
Oben