Strom- und Gas-Bremse - Lust auf ein wenig Zahlenwerk?

4,70 Stern(e) 9 Votes
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Strom- und Gas-Bremse - Lust auf ein wenig Zahlenwerk?
>> Zum 1. Beitrag <<

P

Pinkiponk

Mit fast 30 m2 mehr Fläche + Gasherd werden wir dieses Jahr bei ein wenig mehr als der Hälfte landen. Gesalzene Prognose also.
Evtl. hat der Gasversorger nicht berücksichtigt/nicht gewusst, dass wir zur Unterstützung Solarthermie haben.

3000 kWh in 5 Monaten hab ich nichtmal mit e-Fahrzeug geschafft.
Seltsame Zahlen.
Ich meine, dass die Haustrocknung teilweise mit dem normalen Strom durchgeführt wurde. Wie Sauna und Brauküche zu Buche schlagen, weiß ich noch nicht. Aber in den nächsten Wochen erhalten wir von unserem Versorger die App iONA, auf die wir uns schon sehr freuen. Damit können wir die Hauptverbraucher möglicherweise identifizieren.
 
Winniefred

Winniefred

Uns werden die Preisbremsen auch nicht nützen, da wir ohnehin schon sehr wenig verbrauchen und aktuell noch zu günstigen Preisen abgeschlossen haben (Gas derzeit um die 6ct und Strom um die 24 ct). Wir haben zu viert zuletzt gut 1800kwh Strom und etwa 9000kwh Gas gehabt. Genaue Zahlen müsste ich nachschauen, aber auf jeden Fall haben wir wieder Geld zurückbekommen bei beiden Anbietern. Nochmals 20% einzusparen halte ich bei uns fast für unmöglich ohne wirklich dolle Einschränkungen.

Ich notiere seit Jahren unsere Verbräuche und obwohl wir mit der Zeit mehr Personen wurden und die Wohnungen (jetzt Haus) etwas größer wurden, sanken die Verbräuche. Diesen Winter haben wir als Beitrag zum Gassparen die Heizung auch noch nicht angestellt und versuchen es mit 18 Grad hinzubekommen solange es geht.
Wir wohnen in einem kleinen REH von 1921.
 
SumsumBiene

SumsumBiene

Wir wohnen jetzt seit Mai im 105 qm Altbau (bißchen geheizt seit März). Eingeschätzt wurden wir auf 15000 kwh Gas und Strom haben wir aufgrund des Preises einfach mal auf 2500 kwh gesetzt (vorher ca. 3200kwh in der Mietwohnung). Drei Personen, tagsüber bis 14 Uhr keiner zuhause. Preis Gas 0,17cent und Strom 0,44 cent/kwh. Bisher haben wir 950 kwh Strom verbraucht und 267m3 Gas (x11 also 2937kwh).
Sieht also bisher gut aus und wir werden wohl etwas wieder bekommen. Profitieren werden wir in jedem Fall von der Bremse.
 
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 917 Themen mit insgesamt 12103 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben