SMA Sunny Home Manage, Solar Log und Wärmepumpenanbindung

4,80 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 30.11.2022
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: SMA Sunny Home Manage, Solar Log und Wärmepumpenanbindung
>> Zum 1. Beitrag <<

blackm88

blackm88

Also mein isg kommuniziert bidirektional mit dem SHM2. Dieser weiß, wie viel Leistung die WP gerade benötigt und kann der WP sagen dass sie nun x W oder x kW Leistung abrufen darf. Dabei ist auch neben der normalen Energiemanagement die Überhitzung möglich.
 
kati1337

kati1337

Da ich mich mit dem Thema auch näher auseinander gesetzt habe. Kann ich dir etwas Klarheit verschaffen.
Wie @NicolasH richtig geschrieben hat, funktioniert EMI(Software von StiebelEltron) nur mit dem SunnyHomeManager von SMA. Und dieser funktioniert eigentlich auch nur mit einem SMA Wechselrichter. Gibt wohl auch Möglichkeiten, die Daten aus einem anderen Wechselrichter an den SHM zu leiten?!

Was dir dein Solarteur bzgl. des SolarLog gesagt hat ("Tut das Gleiche") ist auch nicht ganz falsch, wenn es darum geht, deinen Wechselrichter mit der Wärmepumpe sprechen zu lassen, dass sie doch bitte in den sonnenreichen Stunden, den Überschuss in die "Überhitzung" deines Warmwassers bzw. Heizkreis pumpen soll.

Dazu brauchst du dann aber wieder das Gateway (ISG web oder ISG plus). Dieses Gateway dient dazu, die Signale vom Wechselrichter bzw. SolarLog an die Heizung zu übergeben, damit diese dann "intelligent" mit dem Stromüberschuss umgeht.

Mit beiden Möglichkeiten (SHM oder SolarLog) lassen sich neben der Wärmepumpe auch noch andere Geräte intelligent schalten, um den Eigenverbrauch zu optimieren.

Wir haben auch die Lösung mit dem SolarLog gewählt. Allerdings fehlt mir aktuell noch das ISG von StiebelEltron. Somit ist der SolarLog erstmal nur ein Überwachungs- und Visualisierungs-Tool.

Letztendlich müsst ihr erstmal mit eurem GÜ klären, wie er diese Problematik lösen will. Wenn er euch eine intelligente Regelung für euren überschüssigen Strom verkauft hat (vertraglich vereinbart), dann muss er auch gucken, wie er das umsetzt bzw. umsetzen lässt.

Und das euer Solarteur euch dann zum SolarLog geraten hat, ist unter den Vorraussetzungen, dass ihr jetzt einen Kostal-WR habt, nicht verkehrt. Aber er hätte schon früher intervenieren müssen, als er vom SunnyHomeManager und EMI gelesen hat.
Danke dir, das war sehr hilfreich.
Ich glaube bei dem Kosal WR hat sich der Solarteur damals nichts gedacht, weil er den Vertrag den ich mit dem GU habe ja nicht kannte. Und der GU hat wohl vergessen, die Softwarekomponenten zu bestellen, und so wie ich das verstehe kommen die von verschiedenen Subs. Also ISG und EMI vom Heizungsbauer (bzw direkt Stiebel Eltron), der SHM wäre vom Solarteur gekommen.
Hätten die das direkt so im Paket bestellt, hätte der Solarteur vermutlich schon vorher gemerkt, dass das nicht kompatibel ist, und in einer idealen Welt hätten die dann Rücksprache gehalten und wir hätten nen anderen Wechselrichter bekommen.
Wie es nun umgesetzt ist weiß ich auch nicht recht weiter. Gestern rief mich jemand vom Solarteur an, sagte er wolle das mal mit dem Heizungsbauer besprechen (ging auch um den Defekt an der WP), und sich dann nochmal bei mir melden. Hat aber bisher keiner mehr hier angerufen.
Der Bauleiter beim GU kümmert sich auch, mit dem habe ich aber am Montag telefoniert, die haben grad' ziemlich zu tun. Da weiß ich, dass er versucht diese Woche dazu zu kommen, aber er war sich nicht sicher. Personalausfälle, Kolonnen unter Quarantäne, ... da hat die Finalisierung der Wärmepumpensoftware / Mängelbehebung bei einem ansonsten abgeschlossenen Bau wohl grad nicht die höchste Priorität.

VG,
Kati
 
kati1337

kati1337

Hey zusammen,
wollte mal ein kleines Update hierzu dalassen: Mitte Januar wurde das bei uns alles gerade gezogen.
Der Wechselrichter von Kostal wurde gegen einen von SMA ausgetauscht, der SolarLog gegen einen Sunny Home Manager, und das SGI Web wurde angeschlossen und EMI aufgespielt. Seit vorgestern läuft endlich alles.
Nun freue ich mich über den Spielkram und überlege rum, ob ich mir smarte Steckdosen kaufen sollte um die Haushaltsgeräte intelligent einzuschalten. :D
 
blackm88

blackm88

Idee: erst einmal die WP optimieren und dann im Sommer die PV mit der WP zusammen optimieren. :)
Eigene Erfahrung: Die Steckdosen habe ich weggelassen, sie bringen uns aktuell keinen Mehrwert.
 
Zuletzt aktualisiert 30.11.2022
Im Forum SMA Solar Technology AG gibt es 1 Themen mit insgesamt 18 Beiträgen
Oben